Machen Sie mit!
Zum Stück
Der Nussknacker - Erinnerungen an das Vergessen
Tanzstück von Olaf Schmidt mit Musik von Peter Tschaikowsky
Zum Stück
Ritter Blaubart
Operette von Jacques Offenbach
Zum Stück
Leben ohne Chris
Junges Musical von Peter Lund und Wolfgang Böhmer / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Kommt eine Wolke
Schauspiel von Jens Raschke / Ab 10 Jahre - Wiederaufnahme am 08.10.
Zum Stück
Macbeth
Tragödie von William Shakespeare
Zum Stück
Così fan tutte
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Zum Stück
Kunst ver-rückt Tanz
Junge Choreograph:innen aus dem Ballettensemble
Zum Stück
Der Tatortreiniger
Theaterabend nach der Serie von Mizzi Meyer
Zum Stück
Pinguine können keinen Käsekuchen backen
Schauspiel von Ulrich Hub / Ab 6 Jahre
Zum Stück
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler / Gastspiel - Wiederaufnahme am 10.09.
Zum Stück
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser - Premiere am 03.10.
Zum Stück
Das kleine Weihnachtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer / Gastspiel - Wiederaufnahme am 05.11.
Zum Stück
Endspiel
Schauspiel von Samuel Beckett / Gastspiel - Wiederaufnahme am 24.11.
Zum Stück
Judas
Ein Theatersolo von Lot Vekemans
Zum Stück

Sarah Altherr

Sarah Altherr

Sarah Altherr wurde 1996 in Nürnberg geboren und wuchs in Frankreich, Italien und der Schweiz auf. Mit 13 zog sie nach Mainz, wo sie ihr Abitur und ihre Ausbildung als Tänzerin absolvierte. Während dieser Ausbildung hat sie an vielen renommierten internationalen Wettbewerben unter anderem in Moskau, Sochi, Kiew und Wien teilnehmen können und wurde wiederholt Preisträgerin. 2015 wurde sie Tänzerin am Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin. 2017 tanzte sie in den Ballets de France in Toulouse. Seit der Spielzeit 2018/2019 ist Sarah Altherr Teil des Ballettensembles in Lüneburg. In der Spielzeit 2018/19 war sie u. a. zu sehen in Die Schöne und das Biest und Der Zauberberg. 2019/20 tanzte sie u. a. die Titelrolle in Der kleine Prinz, daneben war sie auch in Orpheus und Eurydike und Caravaggio zu sehen.

In der Spielzeit 2021/22 zu sehen in

Foto: Jochen Quast

 

ZURÜCK