West Side Story
Musical von Leonard Bernstein, Arthur Laurents, Stephen Sondheim nach einer Konzeption von Jerome Robbins
Zum Stück
Sie haben etwas anderes erwartet
Das Studi-Schauspiel 2024 zeigt: FEAR
Zum Stück
Monster
Schauspiel von David Greig / Ab 14 Jahre - RELAXED PERFORMANCE am 19.06.
Zum Stück
five years inside
Drei JugendClubs – zwei Stücke – ein Abend / Ab 12 Jahre
Zum Stück
Kunst ver-rückt Tanz
Junge Choreograph:innen aus dem Ballettensemble
Zum Stück
Carrie
Junges Musical von Michael Gore, Dean Pitchford und Lawrence D. Cohen
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen / Wiederaufnahme am 18.01.2024
Zum Stück

Aktuelles

SIE HABEN ETWAS ANDERES ERWARTET: Das StudiSchauspiel 2024 zeigt „Fear“

Unter dem Motto SIE HABEN ETWAS ANDERES ERWARTET zeigt das diesjährige StudiSchauspiel FEAR von Falk Richter. Am 6. Juni feierten das Ensemble eine umjubelte Premiere – Karten gibt es aktuell nur noch für die Dernière am 21. Juni um 20 Uhr im T.NT.

Erwachsen werden: ein ständiges Navigieren durch die Orientierungslosigkeit des Lebens. Wer träumt nicht auch manchmal davon, die Last der Verantwortung abzuschütteln und sich in die Freiheit der Kindheit zu flüchten? Eine Generation, die sich mit einer Fülle von Herausforderungen konfrontiert sieht, und doch gerade erst dabei ist, ihr unglaubliches Potenzial für Zärtlichkeit zu entdecken. Eine Welt, die an den Grenzen des Abgrunds steht und doch kurz davor ist, uns mit ihrer Schönheit zu überwältigen. Neun Individuen, die sich die Frage stellen: Was bedeutet es eigentlich, erwachsen zu sein?

„Vom ersten Moment an gute Laune“: PETTICOAT UND MINIROCK feiert umjubelte Premiere

Kaum waren die letzten Akkorde verklungen, riss es das Publikum von den Sitzen: Am 01.06. feierte die Schlagerette PETTICOAT UND MINIROCK eine umjubelte Premiere im Großen Haus. Die Inszenierung von Catharina Fillers „sorgte vom ersten Moment an für gute Laune“, stellte Frank Füllgrabe für die LZ fest. Und weiter: „Auf der Bühne sang, spielte und tanzte eine Truppe, mit der ohnehin klar war, dass der Abend gelingen werde.“ Sein Fazit: „Langer, begeisterter Applaus, sicher auch als Dank für die schöne Erinnerung an eine keineswegs immer goldene Zeit.“

Die verbliebenden Vorstellungen in dieser Saison sind ausverkauft. Eine Wiederaufnahme ist für den 18.10.2024 geplant. Der Vorverkauf für die kommende Saison startet am 20.08. um 10 Uhr. TIPP: TheaterCard-Inhaber:innen können exklusiv vor dem offiziellen Vorverkaufsstart ihre Plätze für die jeweils neue Saison reservieren. Schicken Sie einfach Ihre Wunschliste über die Sommerpause an die Kolleginnen der Theaterkasse – ggf. mit dem Antragsformular falls Sie noch keine TheaterCard besitzen.

„Die Zukunft ist immer anders“: Neues Team stellt Spielplan der Saison 2024/25 vor