Der Rosenkavalier
OPer von Richard Strauss
Zum Stück
Kunst ver-rückt Tanz
Junge Choreograph*innen aus dem Ballettensemble
Zum Stück
Die Opferung von Gorge Mastromas
Theaterstück von Dennis Kelly
Zum Stück
Ein König zu viel
Schauspiel von Gertrud Pigor / Ab 5 Jahre
Zum Stück
Dree niege Froons för Wotan
Plattdeutsche Komödie von Bernd Spehling / Gastspiel
Zum Stück
Der Zauberberg (UA)
Tanztheater von Olaf Schmidt nach dem Roman von Thomas Mann
Zum Stück
Bonnie & Clyde
Musical von Frank Wildhorn
Zum Stück
Viel gut essen
Text für einen oder viele von Sibylle Berg
Zum Stück
Lulu Mimeuse - 40 Jahre im Showgeschäft
Liederabend von und mit Philip Richert
Zum Stück
Die Comedian Harmonists
Revue von Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink
Zum Stück
Liftstopp (DE)
Schauspiel von Elfriede Hammerl
Zum Stück

Rhea Gubler

Rhea Gubler

Rhea Gubler, geboren in der Schweiz, absolvierte ihre Ausbildung zur klassischen Bühnentänzerin an der Tanz Akademie ZürichZürcher Hochschule der Künste. Sie sammelte bereits während der Ausbildung erste Bühnenerfahrung und arbeitete u. a. mit Kinsun Chan und Jean-Guillaume Bart zusammen. Sie tanzte außerdem im Ensemble der Operette Die Fledermaus der Kammerphilharmonie Graubünden in der Schlossoper Haldenstein. In der Spielzeit 2015/16 war sie Mitglied der Cinevox Junior Company und arbeitete dort u. a. mit Olaf Schmidt, Félix Duméril und Jacqueline Beck. Im Theater Lüneburg war sie erstmals in Die Geschichte von Blanche und Marie zu sehen. Von der Spielzeit 2016/17 bis 2017/18 war Rhea Gubler als Elevin im Ballettensemble des Theater Lüneburg angestellt und ist seit dieser Spielzeit festes Mitglied am Haus.

In der Spielzeit 2018/19 zu sehen in

ZURÜCK