Lüneburger Erklärung der Vielen
Zum Stück
Der kleine Prinz (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt und Anselmo Zollam mit Musik von Thomas Dorsch
Zum Stück
Bunbury oder Ernst sein ist wichtig
Komödie von Oscar Wilde
Zum Stück
Der kleine Horrorladen
Junges Musical von Alan Menken und Howard Ashman / Ab 16 Jahre
Zum Stück
Gold!
Junges Musiktheater von Leonard Evers
Zum Stück
Glaube Liebe Hoffnung
Schauspiel von Ödön von Horváth, unter Mitarbeit von Lukas Kristl
Zum Stück
Mongos
Schauspiel von Sergej Gößner / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Der Rosenkavalier
Oper von Richard Strauss
Zum Stück
Der Zauberberg (UA)
Tanztheater von Olaf Schmidt nach dem Roman von Thomas Mann
Zum Stück
Bonnie & Clyde
Musical von Frank Wildhorn
Zum Stück
Liftstopp (DE)
Schauspiel von Elfriede Hammerl
Zum Stück

Jan-Philip Walter Heinzel

Jan-Philip Walter Heinzel

Jan-Philip Walter Heinzel wurde 1979 in Kiel geboren. Während eines dreijährigen England-Aufenthalts studierte er European Business Studies und anschließend von 2006 bis 2009 Schauspiel an der Hochschule der Künste Bern. Seine mit Simon Derksen zusammen erarbeitete Performance Final Showdown wurde zu internationalen Theaterfestivals eingeladen und u. a. beim Skena up Festival in den Kategorien „Beste Regie“ und „Bestes Stück“ ausgezeichnet. Von 2009 bis 2011 war Jan-Philip Walter Heinzel Ensemblemitglied am Staatstheater Mainz.

Im Anschluss war er bis 2016 festes Mitglied bei Theater Orchester Biel Solothurn. Dort spielte er u. a. Wanja in Onkel Wanja, James Tyrone Jr. in Eines langen Tages Reise in die Nacht und den Angeklagten Lars Koch in Terror. Außerdem arbeitete er als Kampfchoreograph für Schauspiel- und Opernproduktionen.

Seit der Spielzeit 2017/18 ist Jan-Philip Walter Heinzel am Theater Lüneburg engagiert und spielte u.a. in Medea, Der Vorname und Die Vermessung der Welt.

In der Spielzeit 2018/19 zu sehen in

https://www.janheinzel.de/

ZURÜCK