Lüneburger Erklärung der Vielen
Zum Stück
Singin' in the Rain
Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed
Zum Stück
Theaterlabor HIER BIN ICH MENSCH
Das Studischauspiel
Zum Stück
Der kleine Prinz (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt und Anselmo Zollam mit Musik von Thomas Dorsch
Zum Stück
The Black Rider - The Casting of the Magic Bullets
Musik, Gesangstexte und Buch von Tom Waits, Robert Wilson und William S. Burroughs
Zum Stück
Bunbury oder Ernst sein ist wichtig
Komödie von Oscar Wilde
Zum Stück
Der kleine Horrorladen
Junges Musical von Alan Menken und Howard Ashman / Ab 16 Jahre
Zum Stück
Glaube Liebe Hoffnung
Schauspiel von Ödön von Horváth, unter Mitarbeit von Lukas Kristl
Zum Stück
Bonnie & Clyde
Musical von Frank Wildhorn
Zum Stück

Ulrich Stöcker

Ulrich Stöcker

Ulrich Stöcker wurde 1988 in Lübeck geboren. 2010 begann er sein Studium in den Fächern Dirigieren, Musiktheorie und Gehörbildung in München, welches er 2015 in Mailand mit Auszeichnung abschloss. Während dieser Zeit trat er als Dirigent des Georgischen Kammerorchesters Ingolstadt, der Bad Reichenhaller Philharmonie und der Münchner Symphoniker in Erscheinung. An der Jungen Oper Schloss Weikersheim dirigierte er 2015 eine Vorstellung von Mozarts Le Nozze di Figaro. Des Weiteren leitete er die Uraufführung des Balletts Gradus ad parnassum im Prinzregententheater München und repetierte an der Bayerischen Staatsoper. Er absolvierte Meisterkurse u. a. bei Mark Stringer im Rahmen des Dirigentenforums sowie bei Daniele Gatti. Von April 2016 bis Juli 2017 war er Korrepetitor mit Dirigierverpflichtung am Theater Lübeck und dirigierte in dieser Position mehrere Vorstellungen von Andrew Lloyd Webbers Sunset Boulevard mit Gitte Hænning in der Hauptrolle sowie The Fairy Queen von Henry Purcell.

Seit der Spielzeit 2017/18 ist Ulrich Stöcker als Erster Kapellmeister am Theater Lüneburg engagiert.

In der Spielzeit 2018/19 hat er die Musikalische Leitung inne für

ZURÜCK