Tyll
Ein Dreispartenprojekt nach dem Roman von Daniel Kehlmann
Zum Stück
Komm, wir finden einen Schatz
Schauspiel von Janosch / Ab 5 Jahre
Zum Stück
Monster
Schauspiel von David Greig / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Das Innerste des Schweigens (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt nach Motiven von Virginia Woolf
Zum Stück
Annie
Junges Musiktheater von Charles Strouse, Thomas Meehan und Martin Charnin / Ab 6 Jahre
Zum Stück
Wutschweiger
Schauspiel von Jan Sobrie und Raven Ruëll / Ab 9 Jahre
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen / Wiederaufnahme am 18.01.2024
Zum Stück
Der Mönch mit der Klatsche
Krimikomödie frei nach Edgar Wallace von Stefan Keim / Gastspiel / Wiederaufnahme am 09.02.2024
Zum Stück

Louise Peyk

Louise Peyk
Die gebürtige Lübeckerin Louise Peyk (21) ist als Multiinstrumentalistin, Songwriterin und Bandmusikerin seit ihrer Jugend in der Rock/Pop/Jazz – Szene aktiv. Neben ihrem Studium der Kulturwissenschaften an der Leuphana Universität ist sie nun seit zwei Jahren in verschiedenen Bands, unter anderem auf dem Lunatic Festival, oder mit dem Schreiben und Produzieren eigener Songs in der Lüneburger Musikszene aktiv. Mit ihrer eigenen Musik tritt sie unter dem Künstlernamen „Lou“ auf.. Dabei spielt sie überwiegend ihr Hauptinstrument E-Bass, aber auch Gesang, Klavier und Gitarre. In Indien erlernte sie das Instrument Sitar, in welchem sie bis heute von Ustad Ashraf Sharif Khan unterrichtet wird.
In der Spielzeit 2021/22 zu sehen in
ZURÜCK