The Black Rider - The Casting of the Magic Bullets
Musik, Gesangstexte und Buch von Tom Waits, Robert Wilson und William S. Burroughs
Konstellationen
Schauspiel von Nick Payne
Singin' in the Rain
Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed
Der kleine Prinz (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt und Anselmo Zollam mit Musik von Thomas Dorsch
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Familienballett von Olaf Schmidt nach dem Märchen der Brüder Grimm

Der fliegende Holländer

Romantische Oper in drei Aufzügen von Richard Wagner

Was ist Erlösung? Wenn sich ein anderer Mensch mir ganz hingibt, mir ganz angehören will, mir völlig vertraut? Oder wenn es mir gelingt, auszubrechen aus der Enge meines alltäglichen Daseins, wenn der Mann meiner Träume, der mich herausreißen wird aus den vorgezeichneten Bahnen meines Lebens, wenn dieser Mann plötzlich leibhaftig vor mir steht, dunkel, geheimnisvoll und unnahbar?
Richard Wagners FLIEGENDER HOLLÄNDER ist ein Spukmärchen, eine Gespenstergeschichte, passend in die Entstehungszeit der Oper, als Übersinnliches und Fantastisches Hochkonjunktur hatte. Der Holländer bereist mit seinem Geisterschiff rastlos die Meere. Nur einmal alle sieben Jahre darf er an Land gehen. Von seinem Fluch erlöst werden kann er nur durch die bedingungslose Liebe einer Frau. Mitten in einem schweren Unwetter begegnet das Schiff von Kapitän Daland dem Holländer. Daland lädt den Fremden ein, ihn nach Hause zu begleiten. Dort trifft der Verfluchte auf Dalands Tochter Senta, die in dem finsteren Seemann sogleich jenen Mann erkennt, der seit jeher durch ihre Träume geistert. Ist Senta also jene Frau, die den Holländer erlösen kann? Oder erlöst er vielmehr sie aus ihrem engen, eintönigen und vorgezeichneten Leben?

Einführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Premiere:
07.03.2020 20:00 Uhr
Spielstätte:
Großes Haus
Musikalische Leitung
Thomas Dorsch
Inszenierung
Hajo Fouquet
Bühnen- und Kostümbild
Stefan Rieckhoff
Termine
07.03.2020 20:00 Uhr
14.03.2020 20:00 Uhr
19.03.2020 20:00 Uhr
03.04.2020 20:00 Uhr
17.04.2020 20:00 Uhr
21.04.2020 20:00 Uhr
24.05.2020 19:00 Uhr
27.05.2020 20:00 Uhr
07.06.2020 19:00 Uhr
14.06.2020 19:00 Uhr
Besetzung
Musikalische Leitung
Inszenierung
Bühnen- und Kostümbild
ZURÜCK