Machen Sie mit!
Zum Stück
Der Nussknacker - Erinnerungen an das Vergessen
Tanzstück von Olaf Schmidt mit Musik von Peter Tschaikowsky
Zum Stück
Ritter Blaubart
Operette von Jacques Offenbach
Zum Stück
Leben ohne Chris
Junges Musical von Peter Lund und Wolfgang Böhmer / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Kommt eine Wolke
Schauspiel von Jens Raschke / Ab 10 Jahre - Wiederaufnahme am 08.10.
Zum Stück
Macbeth
Tragödie von William Shakespeare
Zum Stück
Così fan tutte
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Zum Stück
Kunst ver-rückt Tanz
Junge Choreograph:innen aus dem Ballettensemble
Zum Stück
Der Tatortreiniger
Theaterabend nach der Serie von Mizzi Meyer
Zum Stück
Pinguine können keinen Käsekuchen backen
Schauspiel von Ulrich Hub / Ab 6 Jahre
Zum Stück
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler / Gastspiel - Wiederaufnahme am 10.09.
Zum Stück
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser - Premiere am 03.10.
Zum Stück
Das kleine Weihnachtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer / Gastspiel - Wiederaufnahme am 05.11.
Zum Stück
Endspiel
Schauspiel von Samuel Beckett / Gastspiel - Wiederaufnahme am 24.11.
Zum Stück
Judas
Ein Theatersolo von Lot Vekemans
Zum Stück

Ulrich Kratz

Ulrich Kratz

Der Bariton Ulrich Kratz stammt aus Düsseldorf und studierte in Salzburg und Stuttgart. Seit 1991 ist er am Theater Lüneburg engagiert. Hier ist er fächer- und genreübergreifend in der Sparte Musiktheater sowohl in dramatischen und lyrischen Rollen des Opernfachs , Schauspiels und Musicals zu erleben. Gastengagements führten ihn an die Theater in Ludwigshafen a. Rh., Lübeck, Halle, Würzburg, Hildesheim, Magdeburg, Regensburg, Bremen, Kiel, Oldenburg, Brandenburg, Braunschweig, Flensburg, Weimar, Neustrelitz und Stralsund. Zudem trat er bei den Burgfestspielen Jagsthausen, den Thuner Seespielen und den Ostseefestspielen Stralsund auf.

Neben seiner Bühnenkarriere ist Ulrich Kratz als Pädagoge tätig, u. a. 1997 bis 2002 an der Hamburger Sängerakademie, 2004 bis 2006 an der German Musical Academy Osnabrück und seit 2002 an der Hochschule für Musik Hannover. An der Lüneburger Musikschule hat er eine Soloklasse für Gesang.

Am Theater Lüneburg war er zuletzt u. a. zu erleben in La Bohème, Wiener Blut, Bonnie & Clyde, Der Rosenkavalier, Singin’ in the Rain, Doktor Schiwago und Der Fliegende Holländer.

In der Spielzeit 2021/22 zu sehen in

 

Foto: Jochen Quast

ZURÜCK