Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
Theaterstück von Axel Hacke | Wiederaufnahme 13.09,2020
Struwwelpeter
Junk-Oper von Phelim McDermott, Julian Crouch und Martyn Jacques nach Motiven von Heinrich Hoffmann | Ab 05.09.2020 im Großen Haus
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck | Wiederaufnahme 26.09.2020
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler und Thomas Pigor / Gastspiel | Wiederaufnahme 09.10.2020
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind | Wiederaufnahme 01.11.2020
Das kleine Weihanchtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer | Wiederaufnahme 19.11.2020
Singin' in the Rain
Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed | Wiederauffnahme 19.03.2021
Caravaggio (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt | Wiederaufnahme 29.05.2021

Das Tagebuch der Anne Frank

Junge Oper von Grigori Frid / Ab 12 Jahre

Anne Frank ist zu einer Symbolfigur geworden für alle Menschen, die im Dritten Reich von den Nazis verfolgt und umgebracht wurden. Ihr Tagebuch, das sie über Jahre hinweg bis zu ihrer Entdeckung durch die Gestapo in ihrem Versteck in Amsterdam schrieb und das wie durch ein Wunder durch alle Wirren des Krieges erhalten blieb, erzählt aber vor allem von einem neugierigen Mädchen, das die Welt durch ein Dachfenster und durch die Sendungen im Radio kennenlernt, die die seltsame Wohngemeinschaft im Versteck hören kann. Wir lernen ein nachdenkliches, lebensfrohes Mädchen und ihre Mitbewohnerinnen und Mitbewohner kennen, erfahren von ihrer ersten Liebe, von Zorn und Streit, Glück und Freude. Und wir erleben ihre Ängste und ihre Hoffnungen.
Diese Oper lässt uns zudem tief in die Seele von Anne Frank blicken. Nur sie allein ist auf der Bühne und kommt uns so ganz nah – denn die singende Stimme vermag viel mehr auszudrücken als das geschriebene Wort. Ein Stück Zeitgeschichte, aber auch ein sehr persönliches Seelenportrait, nicht nur für junge Zuschauer*innen.

 

Im T.3 besteht freie Platzwahl.

Premiere:
16.04.2020 20:00 Uhr
Spielstätte:
Junge Bühne T.3
Musikalische Leitung
Kanako Sekiguchi
Inszenierung
Kerstin Steeb
Bühnen- und Kostümbild
Barbara Bloch
Termine
Besetzung
Musikalische Leitung
Inszenierung
Bühnen- und Kostümbild
ZURÜCK