Dostojewski Idiot Schwanensee (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt nach dem Roman von Dostojewski mit Musik von Tschaikowski
Zum Stück
Jesus Christ Superstar
Rockoper von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert | Wiederaufnahme am 13.01.23
Zum Stück
StadtRaumKlang III
„Zwischenfälle", Ein musikalisch-literarischer Abend mit Musik von Dmitri Schostakowitsch (Musik zum Stummfilm „The New Babylon“ ) und Texten von Daniil Charms
Hedda Gabler
Schauspiel von Henrik Ibsen
Zum Stück
Moby Dick
Theaterstück nach dem Roman von Herman Melville
Zum Stück
Der Sturm
Musiktheater nach William Shakespeare, Fassung von Philip Richert und Gregor Müller, Musik von Philip Richert und Benjamin Albrecht, Arrangements von Thomas Dorsch
Zum Stück
Der Mönch mit der Klatsche
Krimi-Komödie frei nach Edgar Wallace von Stefan Keim
Zum Stück
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser | Wiederaufnahme am 02.10.
Zum Stück
Loriot
Dramatische Werke / Gastspiel | Wiederaufnahme am 12.11.
Zum Stück
Caravaggio (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt | Wiederaufnahme am 02.06.23
Zum Stück

Timothy Roller a. G.

Timothy Roller a. G.

Der gebürtige Essener wuchs als Sohn zweier Berufsmusiker mit einer engen Bindung zu Musik und Theater auf. Bereits als Kind und Jugendlicher sammelte Timothy einige Erfahrungen auf der Bühne des Aalto Theaters, bis ihn schließlich sein Weg zur Hochschule Osnabrück führte, an welcher er sein Musicalstudium mit dem Abschluss „Bachelor of Arts“ abschloss. Anschließend folgte ein Masterstudium, ebenfalls im Bereich „Musical“, an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München.

Seit dem Beginn seines Bachelorstudiums spielte Timothy bereits Rollen u.a. am Staatstheater Braunschweig, Staatstheater Kassel, Staatstheater Saarbrücken, Theater Sankt Gallen, Theater Magdeburg, Landestheater Detmold, Theater Ulm, Theater Osnabrück, Stadttheater Minden, im Zeltpalast Merzig, bei den Freilichtspielen in Tecklenburg, bei den Freilichtspielen in Schwäbisch Hall und am Deutschen Theater in München.

Nebenberuflich ist der Halbamerikaner seit mehreren Jahren als Übersetzer bei den Verlagen „Musik und Bühne“, „Gallissas“ und „Concord Theatricals“ tätig. So übertrug er bisher Musicals von namhaften Komponisten wie Stephen Sondheim, Pasek & Paul, Andrew Lippa, Adam Guettel und Michael John LaChiusa ins Deutsche, die von verschiedenen Theatern im deutschsprachigen Raum regelmäßig verwendet werden.

In der Spielzeit 2022/23 zu sehen in

 

Foto: Hagen Schnauss 

ZURÜCK