Caravaggio (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen
Zum Stück
Doktor Schiwago
Musical von Lucy Simon
Zum Stück
„Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler und Thomas Pigor / Gastspiel
Zum Stück
Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
Theaterstück von Axel Hacke
Zum Stück
Grimm!
Junges Musical von Peter Lund und Thomas Zaufke / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Singin' in the Rain
Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed
Zum Stück

Martin Skoda a. G.

Martin Skoda a. G.

Martin Skoda wurde in Prüm / Eifel geboren. Sein Schauspielstudium absolvierte er an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum und war im Anschluss am Theater Oberhausen und dem Theater Augsburg engagiert. Seit 1997 arbeitet er vorwiegend freischaffend; er spielte u. a. am Hans-Otto-Theater Potsdam, dem Rheinischen Landestheater Neuss und mit dem INTEATA in Köln. In Köln gründet er 2003 mit seiner Frau Sabine Bahnsen eine freie Gruppe (theater103). 2006 wurde er mit dem Theater Oberhausen mit Das Leben des Galilei zu den Brecht-Tagen ans Berliner Ensemble eingeladen. Seit 2010 wohnt Martin Skoda in Lüneburg. Dort gastierte er seitdem am Theater Lüneburg, wo er zunächst in Ladies Night, Hase, und Woyzeck spielte. In der Spielzeit 2013/14 war er festes Ensemblemitglied. Er arbeitete mehrfach für das Jahrmarkttheater Wettenbostel, bevor er u. a. in Der kleine Ritter Trenk, Ente, Tod und Tulpe und Maria Stuart wieder am Theater Lüneburg zu erleben war. Martin Skoda arbeitete auch für Radio und Fernsehen.
In der Spielzeit 2018/19 war er zuletzt  in Die Nibelungen, Geheim und Ein König zu viel zu erleben.

In der Spielzeit 2019/20 zu sehen in

www.martinskoda.de

Foto: Thomas Damm

 

ZURÜCK