Der ideale Staat in mir (DE)
Schauspiel von Bettina Erasmy
Zum Stück
Loriot
Dramatische Werke / Gastspiel
Zum Stück
Die Neigung des Peter Rosegger
Schauspiel von Thomas Arzt
Zum Stück
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser - am 26.12. einmalig im Großen Haus!
Zum Stück
Ritter Blaubart
Operette von Jacques Offenbach
Zum Stück
Leben ohne Chris
Junges Musical von Peter Lund und Wolfgang Böhmer / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Kommt eine Wolke
Schauspiel von Jens Raschke / Ab 10 Jahre
Zum Stück
Macbeth
Tragödie von William Shakespeare
Zum Stück
Der Tatortreiniger
Theaterabend nach der Serie von Mizzi Meyer
Zum Stück
Pinguine können keinen Käsekuchen backen
Schauspiel von Ulrich Hub / Ab 6 Jahre
Zum Stück
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler / Gastspiel
Zum Stück
Endspiel
Schauspiel von Samuel Beckett / Gastspiel - Wiederaufnahme am 24.11.
Zum Stück
Judas
Ein Theatersolo von Lot Vekemans
Zum Stück

Astrid Gerken

Astrid Gerken

Die Sopranistin Astrid Gerken stammt aus Lüneburg. Seit ihrer Kindheit singt sie in zahlreichen Chören. Ihre Ausbildung erhielt sie durch Antje Follmer-Rechtmann in Köln, Prof. Hildegund Lohmann-Becker in Wiesbaden, Gertie Charlent in Mainz und Marlene Worms in Lüneburg. Darüber hinaus besuchte sie die Opernschule des Wiesbadener Konservatoriums und war Mitglied des Extrachores am Staatstheater Wiesbaden und am Theater Lüneburg. Seit 1997 ist Astrid Gerken am Lüneburger Theater Mitglied des Hauschores. Darüber hinaus tritt sie auch solistisch in Erscheinung. – Neben ihrer Tätigkeit als Sängerin des Hauschores ist Astrid Gerken seit 1996 Mitglied des Lüneburger A-Capella-Gesangsensembles Stimmig.

In der Spielzeit 2021/22 solistisch zu sehen in

 

Foto: Jochen Quast

 

ZURÜCK