Antigone
Schauspiel nach Sophokles
Zum Stück
Monster
Schauspiel von David Greig / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Das Innerste des Schweigens (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt nach Motiven von Virginia Woolf
Zum Stück
Annie
Junges Musiktheater von Charles Strouse, Thomas Meehan und Martin Charnin / Ab 6 Jahre
Zum Stück
Der Graf von Monte Christo
Musical von Frank Wildhorn und Jack Murphy
Zum Stück
Was ihr wollt (UA)
Junges Musical nach der Komödie von William Shakespeare von Daniel Stickan und Friedrich von Mansberg / Ab 14
Zum Stück
Loriot
Dramatische Werke 2 / Gastspiel
Zum Stück
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser / Wiederaufnahme am 16.11.2023
Zum Stück
Die Dreigroschenoper
Theaterstück von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik) unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
Wutschweiger
Schauspiel von Jan Sobrie und Raven Ruëll / Ab 9 Jahre
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen / Wiederaufnahme am 18.01.2024
Zum Stück
Der Mönch mit der Klatsche
Krimikomödie frei nach Edgar Wallace von Stefan Keim / Gastspiel / Wiederaufnahme am 09.02.2024
Zum Stück

Violaine Kozycki

Violaine Kozycki

Violaine Kozycki, geboren in Düsseldorf, arbeitete parallel zum Abitur in der Requisite des Düsseldorfer Schauspielhauses und als Bühnenbild-Assistentin bei dem Städtebau-Integrationsmodell JeruVille. Im Rahmen des Festivals Düsseldorf ist ARTig IV (2008) schrieb sie das Stück Es ist schöner im Taxi zu weinen als in der U-Bahn, das mit dem EigenARTig-Award ausgezeichnet wurde.

Während ihres Studiums der Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Hamburg hospitierte sie bei Jette Steckel und Luk Perceval am Thalia Theater. Außerdem betreute sie in der Spielzeit 2010/11 als Dramaturgin einen Jugendclub am Stadttheater Bremerhaven. Seit 2011 war sie an den Hamburger Kammerspielen und am Altonaer Theater engagiert, zunächst als Dramaturgie-Assistentin, dann als Produktions-Dramaturgin und Assistentin der Künstlerischen Leitung.

Seit der Spielzeit 2016/17 leitet sie die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Marketing am Theater Lüneburg.

 

Foto: Jochen Quast

ZURÜCK