Sie haben etwas anderes erwartet
Das Studi-Schauspiel 2024 zeigt: FEAR
Zum Stück
Monster
Schauspiel von David Greig / Ab 14 Jahre - RELAXED PERFORMANCE am 19.06.
Zum Stück
five years inside
Drei JugendClubs – zwei Stücke – ein Abend / Ab 12 Jahre
Zum Stück
Kunst ver-rückt Tanz
Junge Choreograph:innen aus dem Ballettensemble
Zum Stück
Carrie
Junges Musical von Michael Gore, Dean Pitchford und Lawrence D. Cohen
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen / Wiederaufnahme am 18.01.2024
Zum Stück

Solveig Krebs a. G.

Solveig Krebs wurde 1971 in Hamburg geboren und studierte dort nach der Schule an der Hochschule für Musik und Theater Schauspiel. Während ihres Studiums spielte sie kleinere Rollen am Thalia Theater Hamburg und arbeitete das erste Mal mit Jürgen Gosch zusammen. Nach dem Studium holte Gosch sie für die Helena in Ein Sommernachtstraum und für die Johanna in Die Jungfrau von Orleans an das Deutsche Theater Berlin. Andere Engagements führten sie u. a. an das Staatsschauspiel Dresden, das Theater am Goetheplatz Bremen, die Elbphilharmonie Hamburg, nach Kampnagel Hamburg, an das Staatstheater Mainz, das Hessische Landestheater Marburg und nach Wien, wo sie bei den Wiener Festwochen engagiert war. 2008 spielte sie die Selma in der Uraufführung des Einpersonenstücks Selma 13 von Nino Haratischwili. Die Inszenierung wurde als einzige off-Theater-Produktion zu den Autorentheatertagen 2009 am Thalia Theater Hamburg eingeladen.
Seit 2009 arbeitet sie zudem als Schauspieldozentin unter anderem am Schauspiel-Studio Frese.

In der Spielzeit 2023/24 gastiert sie erstmals am Theater Lüneburg in

ZURÜCK