Pinguine können keinen Käsekuchen backen

Schauspiel von Ulrich Hub / Ab 6 Jahre

Pinguine können keinen Kuchen backen. Aber essen tun sie ihn für ihr Leben gern! Und so ist klar, was passiert, wenn zwei Pinguine herumspazieren und plötzlich steht da so ein leckerer Käsekuchen: In Nullkommanichts ist der vertilgt. Und dann taucht der Maulwurf auf, der seinen Käsekuchen sucht. Nur gut, dass er so extrem kurzsichtig ist. Also flunkern die Pinguine, was das Zeug hält, um ihn abzulenken. Das gelingt auch – bis das Huhn dazukommt! Ein Stück über menschliche Schwächen und das Nicht-zu-seinen-Taten-stehen. Aber auch eine urkomische Komödie, die wir unserem Publikum nicht vorenthalten wollen. Daher steht dieses Stück, das wir in der letzten Saison nicht mehr zeigen konnten, ab September auf dem Programm!

Bitte beachten Sie, dass es in der Spielzeit 2020/21 im T.3  feste Plätze gibt.

Pressestimmen:

Das „erste Kinderstück seit Corona [ist] ein turbulenter bzw. tierischer Spaß im T.3“, so das Fazit der Landeszeitung am 26.09. nach der Premiere von Ulrich Hubs leichtfüßiger Komödie. Den szenischen Witz „greift Regisseurin Sabine Bahnsen auf, es ist viel los auf der Bühne, entsprechend viele Lacher gibt es aus dem Saal.” Und weiter: „Petra Maria Wirth hat die Bühne entworfen, vor allem aber hat sie fantasievolle Kostüme ersonnen, allein das Federkleid des Huhns ist ein echter Hingucker.” Die gesamte Kritik zu der Inszenierung lesen Sie hier.

HIER finden Sie Materialmappe für Schulen.

Premiere:
24.09.2020 18:00 Uhr
Spielstätte:
Junge Bühne T.3
Inszenierung:
Sabine Bahnsen
Bühnen- und Kostümbild:
Petra Maria Wirth a. G.
Dauer: ca. 60 Minuten, keine Pause
Termine
29.11.2020 14:30 Uhr
29.11.2020 16:30 Uhr
02.12.2020 09:00 Uhr
02.12.2020 11:00 Uhr
12.12.2020 14:30 Uhr
12.12.2020 16:30 Uhr
19.12.2020 14:30 Uhr
19.12.2020 16:30 Uhr
Besetzung
Inszenierung:
Bühnen- und Kostümbild:
Der eine Pinguin
Der andere Pinguin
ZURÜCK