Die Studentin und Monsieur Henri
Komödie von Ivan Calbérac
ROOM (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt
Zum Stück
Die Jungfrau von Orleans
Theatersolo nach Friedrich Schiller
Zum Stück
Das Tagebuch der Anne Frank
Junge Oper von Grigori Frid / Ab 12 Jahre / auch als mobile Produktion in Schulen buchbar
Zum Stück
Endspiel
Schauspiel von Samuel Beckett
Zum Stück
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind | Wiederaufnahme 01.11.2020
Zum Stück
Fremde in der Nacht - Bar der Sehnsucht
Ein musikalischer Theaterabend
Zum Stück
Jekyll & Hyde - Ein Albtraum
Junges Musical von Frank Wildhorn und Leslie Bricusse / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Emilia Galotti
Trauerspiel von Gotthold Ephraim Lessing
Zum Stück
Pinguine können keinen Käsekuchen backen
Schauspiel von Ulrich Hub / Ab 6 Jahre
Zum Stück
Struwwelpeter
Junk-Oper von Phelim McDermott, Julian Crouch und Martyn Jacques nach Motiven von Heinrich Hoffmann | Ab 05.09.2020 im Großen Haus
Zum Stück
Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
Theaterstück von Axel Hacke | Wiederaufnahme 13.09,2020
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck | Wiederaufnahme 26.09.2020
Zum Stück
Der Geschichtenwettstreit am Regenmacher
Ein Abend voller Poesie und Abenteuer von und mit Burkhard Schmeer / Gastspiele
Zum Stück
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler und Thomas Pigor / Gastspiel | Wiederaufnahme 09.10.2020
Zum Stück
Kunst ver-rückt Tanz Solo
Solo-Choreographien aus dem Ballettensemble von Olaf Schmidt
Zum Stück

Petra Maria Wirth a. G.

Petra Maria Wirth a. G.

Petra Maria Wirth stammt aus Heidelberg, wo sie zunächst Kunsterziehung studierte. Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie als Regie- und Bühnenbild-Assistentin sowie als Inspizientin am Zimmertheater Heidelberg. Es folgten diverse Bühnenbild-Assistenzen am Düsseldorfer Schauspielhaus, am Hamburger Schauspielhaus und am Schauspiel Bonn. Als Bühnen- und Kostümbildnerin führte sie ihr Weg unter anderem an das Staatstheater Wiesbaden, Schauspiel Bonn, Theater Dortmund, Theater Aachen, Staatstheater Mainz, Pfalztheater Kaiserslautern, Theater der Stadt Heidelberg, Staatsschauspiel Hannover, Theater Luzern sowie an die Volksbühne Berlin. Eine intensive Arbeitsbeziehung besteht zur Regisseurin Christina Friedrich. Für zwei der gemeinsamen Produktionen erhielt Petra Maria Wirth Nennungen als beste Nachwuchskünstlerin im Jahrbuch «Theater heute».
Für freie deutsche, europäische und internationale Theaterprojekte ist sie immer wieder tätig, wie beispielsweise für die International Wow Company (New York) und die Association of Culture Practitioners (Warschau), für das Teatro Praga (Lissabon), das Forum Freies Theater (Düsseldorf) und das traditionsreiche Kölner Theater der Keller sowie für kobalt.works (Brüssel) und Futur 3 (Köln).

Daneben arbeitet sie als Entwurfszeichnerin, Illustratorin und Art Direktorin für deutsche und internationale Spielfilmproduktionen von Regisseuren wie unter anderem Jim Jarmusch, Tom Tykwer, David Cronenberg, Margarethe von Trotta, Oskar Roehler, Hans Steinbichler, Sherry Horman und Dominik Graf. An der Internationalen Filmschule Köln und an der Macromedia Fachhochschule für Medien und Kommunikation Köln lehrt sie Szenenbild und Storyboard. In der Spielzeit 2014/15 entwarf sie für das Theater Lüneburg das Bühnen- und Kostümbild für Kopf oder Zahl, 2015/16 zeichnete sie für King A – Eine Ode an jedes Ritterherz verantwortlich und 2016/17 für Cyrano. 2017/18 folgte das Schauspiel Rico, Oskar und die Tieferschatten, das in der darauf folgenden Spielzeit aufgrund des großen Erfolgs Wiederaufnahme feierte.

In der Spielzeit 2020/21 zeichnet sie als Bühnen- und Kostümbildnerin verantwortlich für

ZURÜCK