Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
Familienstück von Michael Ende / Ab 6 Jahre
Zum Stück
Songs For a New World
Musical von Jason Robert Brown und Daisy Prince
Zum Stück
Der ideale Staat in mir (DE)
Schauspiel von Bettina Erasmy
Zum Stück
Loriot
Dramatische Werke / Gastspiel
Zum Stück
Die Neigung des Peter Rosegger
Schauspiel von Thomas Arzt
Zum Stück
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser - am 26.12. einmalig im Großen Haus!
Zum Stück
Machen Sie mit!
Zum Stück
Der Nussknacker - Erinnerungen an das Vergessen
Tanzstück von Olaf Schmidt mit Musik von Peter Tschaikowsky
Zum Stück
Ritter Blaubart
Operette von Jacques Offenbach
Zum Stück
Leben ohne Chris
Junges Musical von Peter Lund und Wolfgang Böhmer / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Kommt eine Wolke
Schauspiel von Jens Raschke / Ab 10 Jahre
Zum Stück
Macbeth
Tragödie von William Shakespeare
Zum Stück
Così fan tutte
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Zum Stück
Der Tatortreiniger
Theaterabend nach der Serie von Mizzi Meyer
Zum Stück
Pinguine können keinen Käsekuchen backen
Schauspiel von Ulrich Hub / Ab 6 Jahre
Zum Stück
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler / Gastspiel
Zum Stück
Das kleine Weihnachtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer / Gastspiel - Wiederaufnahme am 05.11.
Zum Stück
Endspiel
Schauspiel von Samuel Beckett / Gastspiel - Wiederaufnahme am 24.11.
Zum Stück
Judas
Ein Theatersolo von Lot Vekemans
Zum Stück

Petra Maria Wirth a. G.

Petra Maria Wirth a. G.

Petra Maria Wirth stammt aus Heidelberg, wo sie zunächst Kunsterziehung studierte. Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie als Regie- und Bühnenbild-Assistentin sowie als Inspizientin am Zimmertheater Heidelberg. Es folgten diverse Bühnenbild-Assistenzen am Düsseldorfer Schauspielhaus, am Hamburger Schauspielhaus und am Schauspiel Bonn. Als Bühnen- und Kostümbildnerin führte sie ihr Weg unter anderem an das Staatstheater Wiesbaden, Schauspiel Bonn, Theater Dortmund, Theater Aachen, Staatstheater Mainz, Pfalztheater Kaiserslautern, Theater der Stadt Heidelberg, Staatsschauspiel Hannover, Theater Luzern sowie an die Volksbühne Berlin. Eine intensive Arbeitsbeziehung besteht zur Regisseurin Christina Friedrich. Für zwei der gemeinsamen Produktionen erhielt Petra Maria Wirth Nennungen als beste Nachwuchskünstlerin im Jahrbuch «Theater heute».
Für freie deutsche, europäische und internationale Theaterprojekte ist sie immer wieder tätig, wie beispielsweise für die International Wow Company (New York) und die Association of Culture Practitioners (Warschau), für das Teatro Praga (Lissabon), das Forum Freies Theater (Düsseldorf) und das traditionsreiche Kölner Theater der Keller sowie für kobalt.works (Brüssel) und Futur 3 (Köln).

Daneben arbeitet sie als Entwurfszeichnerin, Illustratorin und Art Direktorin für deutsche und internationale Spielfilmproduktionen von Regisseuren wie unter anderem Jim Jarmusch, Tom Tykwer, David Cronenberg, Margarethe von Trotta, Oskar Roehler, Hans Steinbichler, Sherry Horman und Dominik Graf. An der Internationalen Filmschule Köln und an der Macromedia Fachhochschule für Medien und Kommunikation Köln lehrt sie Szenenbild und Storyboard. In der Spielzeit 2014/15 entwarf sie für das Theater Lüneburg das Bühnen- und Kostümbild für Kopf oder Zahl, 2015/16 zeichnete sie für King A – Eine Ode an jedes Ritterherz verantwortlich und 2016/17 für Cyrano. 2017/18 folgte das Schauspiel Rico, Oskar und die Tieferschatten, das in der darauf folgenden Spielzeit aufgrund des großen Erfolgs Wiederaufnahme feierte. In der Spielzeit 2020/21 zeichnete sie als Bühnen- und Kostümbildnerin für die Produktion Pinguine können keinen Käsekuchen backen verantwortlich, das in dieser Spielzeit wiederaufgenommen wird.

In der Spielzeit 2021/22 zeichnet sie als Bühnen- und Kostümbildnerin verantwortlich für

ZURÜCK