Der kleine Wassermann
Familienstück von Otfried Preußler / Ab 6 Jahre
Jesus Christ Superstar
Rockoper von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice
Das kleine Weihnachtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer / Gastspiel
Hedda Gabler
Schauspiel von Henrik Ibsen
Die Zertrennlichen
Schauspiel von Fabrice Melquiot / Ab 10 Jahre
Moby Dick
Theaterstück nach dem Roman von Herman Melville
Spring Awakening
Junges Musical von Duncan Sheik und Steven Sater / Ab 14 Jahre
Der Sturm
Musiktheater nach William Shakespeare, Fassung von Philip Richert und Gregor Müller, Musik von Philip Richert und Benjamin Albrecht, Arrangements von Thomas Dorsch
Drei Schwestern
Schauspiel von Anton Tschechow
Der Troubadour
Oper von Giuseppe Verdi
Cinderella
Familienballett von Olaf Schmidt / Ab 5 Jahre
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser | Wiederaufnahme am 02.10.
Loriot
Dramatische Werke / Gastspiel | Wiederaufnahme am 12.11.
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert | Wiederaufnahme am 13.01.23
Caravaggio (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt | Wiederaufnahme am 02.06.23

Wolf (DE)

Schauspiel von Theo Fransz / Ab 14 Jahre

Eine große Liebe. Mythos und Aberglaube. Ein Dorf am Rand von Zeit und Welt, nah an einem großen, finsteren Wald. Die Geschichte von Virginie und Mas: Mas ist ein Wolf, der als Welpe mit ansehen musste, wie seine ganze Familie ausgerottet wurde, getötet von den Jägern des Dorfes, in dem Virginie geboren und aufgewachsen ist. Die Götter verwandelten Mas in einen Menschen und gaben ihm den Auftrag, Rache zu üben an den Mördern und an deren Kindern und Kindeskindern. Eines Tages trifft Mas auf Virginie, die Sand auf die Gräber der Toten streut, ein alter Brauch, der verhindern soll, dass noch mehr Menschen sterben. Die beiden verlieben sich ineinander. Die Chance auf Versöhnung zwischen Menschen und Wölfen scheint zum Greifen nah. Aber Virginie weiß nicht, dass Mas der letzte Abkömmling der Wölfe ist, und Mas wird erfahren müssen, dass sie die Tochter des letzten Jägers ist – die letzte also, die er töten muss, um selbst erlöst zu werden.
WOLF von Theo Fransz ist ein Mystery-Thriller, eine dunkle Liebesgeschichte und eine Erzählung über Sehnsucht, Misstrauen und Aberglauben. Das Stück stellt aber auch Fragen über unser
Verhältnis zur Natur, vor allem dann, wenn sie nicht niedlich und streichelbar erscheint, sondern wild, grausam, gefährlich und unbegreiflich.

Premiere:
23.03.2023 20:00 Uhr
Spielstätte:
Junge Bühne T.3
Inszenierung:
Nicole Erbe
Bühnen- und Kostümbild:
Barbara Bloch
Termine
23.03.2023 20:00 Uhr
26.03.2023 18:00 Uhr
31.03.2023 20:00 Uhr
15.04.2023 20:00 Uhr
17.04.2023 10:00 Uhr
25.04.2023 10:00 Uhr
03.05.2023 10:00 Uhr
04.05.2023 10:00 Uhr
14.05.2023 18:00 Uhr
15.05.2023 10:00 Uhr
Besetzung
Inszenierung:
Bühnen- und Kostümbild:
ZURÜCK