Grimm!
Junges Musical von Peter Lund und Thoams Zaufke / Ab 14 Jahre
Biedermann und die Brandstifter
Schauspiel von Max Frisch
Tigermilch
Schauspiel nach dem Roman von Stefanie de Velasco / Ab 15 Jahre
Orpheus und Eurydike
Oper von Christoph Willibald Gluck, gesungen in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Konstellationen
Schauspiel von Nick Payne
Singin' in the Rain
Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed
Der kleine Prinz (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt und Anselmo Zollam mit Musik von Thomas Dorsch
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Familienballett von Olaf Schmidt nach dem Märchen der Brüder Grimm

Moby Dick

Theaterstück nach dem Roman von Herman Melville

Herman Melvilles Roman gehört unbestritten zu den wuchtigsten Werken der Weltliteratur. Die Geschichte um Kapitän Ahab, der in unbändiger Wut Rache an einem Wal nehmen will, beginnt mit einem einfach Satz: „Call me Ishmael.“ „Nennt mich Ismael.“ Was darauf folgt, ist nichts weniger als: eine aufreibende Abenteuergeschichte, das Portrait einer wankelmütigen Zivilisation, eine philosophische Abhandlung, eine detaillierte Charakterstudie, ein Bild für Heimatlosigkeit und Fernweh, ein moderner Mythos – und eine gewaltige Sinnsuche. Warum ist der Mensch so, wie er ist? Was erscheint, wenn wir unsere Masken abreißen? Hat dieser andauernde Lebenskampf irgendein Ziel?
Herman Melville versammelt eine ganze Reihe an besonderen Charakteren, um über das Gegensatzpaar Schicksal und Entscheidungsfreiheit zu erzählen. Neben dem einbeinigen Kapitän Ahab und dem jungen Ismael ringen die Harpuniere Queequeg und Tashteego, die Steuermänner Starbuck, Stubb und Flask, der Wahrsager Elias und weitere Seemänner mit den Naturgewalten und ihrem eigenen Gewissen. Bekannt geworden sind sie auch durch die Verfilmung aus dem Jahr 1956 mit Gregory Peck als Kapitän Ahab.
Ein Schauspieler, ein Musiker, eine Studio-Bühne: Die Weltmeere, der weiße Wal, Schiffe und Stürme entern das T.NT Studio. Zu erwarten ist auch ein dramatischer Abend über das Theater selbst.

Premiere:
08.02.2020 20:00 Uhr
Spielstätte:
Studiobühne T.NT
Inszenierung
Andreas Simma a. G.
Bühnen- und Kostümbild
Barbara Bloch
Termine
08.02.2020 20:00 Uhr
12.02.2020 20:00 Uhr
16.02.2020 19:00 Uhr
22.02.2020 20:00 Uhr
29.02.2020 20:00 Uhr
11.03.2020 20:00 Uhr
01.04.2020 20:00 Uhr
02.04.2020 20:00 Uhr
18.04.2020 20:00 Uhr
10.05.2020 19:00 Uhr
Besetzung
Bühnen- und Kostümbild
ZURÜCK