Tschick

Schauspiel nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf, Bühnenfassung von Robert Koall / Ab 14 Jahre

Maik ist nicht gerade der coolste Typ in seiner Klasse. Und seine Sommerferien werden wohl wie üblich in gepflegter Langeweile am elterlichen Swimmingpool stattfinden. Aber da ist ja noch der Neue mit dem unaussprechlichen Namen, weswegen er der Einfachheit halber Tschick genannt wird. Tschick, dem die Meinungen anderer egal zu sein scheinen, der einfach nur tut, wozu er Lust hat und der im Unterricht schon mal einschläft. Dieser Tschick taucht in den Ferien bei Maik auf, mit einem gestohlenen rostigen Lada, und plötzlich ist der Sommer ein aufregendes fremdes Land, ein einziges Abenteuer, das vor ihnen liegt wie die Reise in die Walachei, wo Tschick angeblich zu Hause ist. Die beiden erleben ein wundersames Roadmovie durch ein fremdes Deutschland voller skurriler Begegnungen, bei denen sie aber zumeist nette und hilfreiche Menschen treffen — und schließlich Isa begegnen, ein Mädchen wie ein blutiges Knie, das aber große Faszination vor allem auf Maik ausübt …

Eine Geschichte vom Erwachsenwerden, echter Freundschaft, dem besten Sommer des Lebens und der ersten Liebe nach dem Bestsellerroman von Wolfgang Herrndorf.

Die Materialmappen für Schulen finden Sie hier.

 

Presse

„Was Maik (Paul Brusa), Tschick (Yves Duziak) und Isa (Stefanie Schwab) hier auf der sehr kreativ von Azizah Hocke gestalteten Bühne abliefern, ist absolut sehenswert (…) Es gibt keine Längen, es gibt keine Pausen. Es genügt ein kurzer Moment, eine kleine Geste, ein Requisit und schon verwandeln sich die Darsteller in sämtliche Personen (…) Sie tun es glaubhaft und mit ungeheurer Spielfreude, dieser Tschick reißt das Publikum mit. Einfach alles ist stimmig, die Kostüme, die Musik, das Licht – 90 Minuten voller Intensität, zum Schluss gibt es minutenlang stehenden Applaus vom Publikum.“ (Landeszeitung, 04.12.2017)

Premiere:
01.12.2017 20:00 Uhr
Inszenierung
Johan Heß
Bühnen- und Kostümbild
Azizah Hocke
Dauer: ca. 90 Minuten
Termine
13.12.2017 10:00 Uhr
13.12.2017 20:00 Uhr
14.12.2017 10:00 Uhr
19.12.2017 20:00 Uhr
03.01.2018 20:00 Uhr
10.01.2018 10:00 Uhr
13.01.2018 20:00 Uhr
18.01.2018 10:00 Uhr
20.01.2018 20:00 Uhr
26.01.2018 10:00 Uhr
29.01.2018 20:00 Uhr
03.02.2018 20:00 Uhr
10.02.2018 20:00 Uhr
16.02.2018 10:00 Uhr
18.02.2018 16:00 Uhr
Besetzung
Inszenierung
Bühnen- und Kostümbild
Azizah Hocke
Maik Klingenberg
Tschick, Schürmann, Vater, André, Stimme
Isa, Tatjana, Wagenbach, Mutter, Assistentin, Friedemann, Mutter Friedemann, Kinder Friedemann, Fricke, Frau Nilpferd, Krankenschwester, Richterin, Sekretärin
Bildergalerie
ZURÜCK