Regina Pätzer als CARMEN

Theater trifft Kino „Carmen”

Der Film von Carlos Saura in der SCALA

Theater und Kino — auf sehr unterschiedliche Art und Weise gehen die beiden Medien mit denselben Stoffen um. Zu vergleichen, mit welch unterschiedlichen Mitteln ein und dieselbe Geschichte erzählt wird, kann ausgesprochen spannend sein. Die Reihe THEATER TRIFFT KINO bietet auch in dieser Spielzeit die Gelegenheit dazu. Die Filme werden dieses Mal im Rahmen von sonntäglichen Matineen gezeigt — und zwar an Terminen, die nach den Premieren der betreffenden Produktionen im Theater liegen.

Beim zweiten Termin der Reihe ist der Film CARMEN (1983, Regie: Carlos Saura) in der SCALA zu sehen. Im Anschluss an die Filmvorführung können Sie sich mit den Mitarbeitern der SCALA und Mitgliedern des Theaters – in diesem Fall Intendant Hajo Fouquet und Chefdramaturg Friedrich von Mansberg – über die Kunstmittel und Erzählweisen austauschen.

Carlos Saura erzählt in seinem Film die Handlung von Bizets Oper als Tanzchoreographie – und lässt dabei alltägliches Geschehen und das „Bühnengeschehen“ quasi ineinander fließen.

Die Oper CARMEN in der Inszenierung von Hajo Fouquet ist noch bis zum 23. Mai im Großen Haus zu erleben.

 

18.03.2018 11:00 Uhr
Termine
ZURÜCK