Sie haben etwas anderes erwartet
Das Studi-Schauspiel 2024 zeigt: FEAR
Monster
Schauspiel von David Greig / Ab 14 Jahre - RELAXED PERFORMANCE am 19.06.
five years inside
Drei JugendClubs – zwei Stücke – ein Abend / Ab 12 Jahre
Kunst ver-rückt Tanz
Junge Choreograph:innen aus dem Ballettensemble
Carrie
Junges Musical von Michael Gore, Dean Pitchford und Lawrence D. Cohen
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen / Wiederaufnahme am 18.01.2024

KAMMERKONZERT NO. 1

Konzertmeister Markus Menke eröffnet die neue Saison der Kammerkonzertreihe „solissimo“. Johann Sebastian Bachs Werkzyklus „Sei Solo a Violino senza Basso accompagnato“ umfasst drei Sonaten und drei Partiten für Violine solo (BWV1001-1006). Bach verzichtete bei diesen Werken auf jede Begleitung durch ein anderes Instrument. Die hochentwickelte Mehrstimmigkeit, die Bach hier für eine Violine allein schreibt, ist ein Meilenstein der Musikgeschichte. Als Entstehungsdatum gilt das Jahr 1720, zu der Zeit war Bach Kapellmeister in Köthen.

In der Kammermusikreihe des Theater Lüneburg hat Konzertmeister Markus Menke bereits drei Werke dieses einmaligen Zyklus zu Gehör gebracht. Beim ersten Kammerkonzert dieser Saison erklingen nun die Partita h-Moll, Sonate C-Dur und Partita E-Dur.

Violine Markus Menke

Konzert:
08.10.2023 17:00 Uhr
Spielstätte:
Musikschule der Hansestadt Lüneburg
Termine
ZURÜCK