Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
Theaterstück von Axel Hacke | Wiederaufnahme 13.09,2020
Struwwelpeter
Junk-Oper von Phelim McDermott, Julian Crouch und Martyn Jacques nach Motiven von Heinrich Hoffmann | Ab 05.09.2020 im Großen Haus
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck | Wiederaufnahme 26.09.2020
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler und Thomas Pigor / Gastspiel | Wiederaufnahme 09.10.2020
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind | Wiederaufnahme 01.11.2020
Das kleine Weihanchtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer | Wiederaufnahme 19.11.2020
Singin' in the Rain
Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed | Wiederaufnahme 19.03.2021
Caravaggio (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt | Wiederaufnahme 29.05.2021

„Aber bitte mit Sahne“

Im Mittelpunkt des diesjährigen Crossoverprojektes unseres Unterhaltungsmusikspezialisten Alexander Eissele steht die beeindruckende Persönlichkeit des Liedermachers und Weltbürgers Udo Jürgens. Neben den Lüneburger Symphonikern unter der Leitung von Alexander Eissele stehen drei äußerst populäre und hochkarätige Solist*innen auf der Bühne: Caroline Kiesewetter, Uli Scherbel und Karim Khawatmi.

Die Schauspielerin Caroline Kiesewetter kehrte kürzlich als Anne Lichtenhagen zu der Erfolgstelenovela ROTE ROSEN zurück. Der deutschlandweit gefragte Musicaldarsteller Uli Scherbel war u.a. in den Stage Entertainment-Produktionen SCHÖNE UND DAS BIEST und ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK zu erleben. Auch Karim Khawatmi war Teil der ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK-Cast und begeistert derzeit in MAMMA MIA.

Lüneburger Symphoniker
Dirigent Alexander Eissele

Hier finden Sie den Saalplan.

 

Konzert:
04.04.2020 20:00 Uhr
Spielstätte:
Libeskind-Auditorium
Dirigent
Alexander Eissele
Termine
Besetzung
ZURÜCK