Fremde in der Nacht - Bar der Sehnsucht
Ein musikalischer Theaterabend
Emilia Galotti
Trauerspiel von Gotthold Ephraim Lessing
Pinguine können keinen Käsekuchen backen
Schauspiel von Ulrich Hub / Ab 6 Jahre
Das Tagebuch der Anne Frank
Junge Oper von Grigori Frid / Ab 12 Jahre / auch als mobile Produktion in Schulen buchbar
DIE JUNGFRAU VON ORLEANS
Theatersolo nach Friedrich Schiller
Struwwelpeter
Junk-Oper von Phelim McDermott, Julian Crouch und Martyn Jacques nach Motiven von Heinrich Hoffmann | Ab 05.09.2020 im Großen Haus
Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
Theaterstück von Axel Hacke | Wiederaufnahme 13.09,2020
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck | Wiederaufnahme 26.09.2020
Der Geschichtenwettstreit am Regenmacher
Ein Abend voller Poesie und Abenteuer von und mit Burkhard Schmeer / Gastspiele
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler und Thomas Pigor / Gastspiel | Wiederaufnahme 09.10.2020
Kunst ver-rückt Tanz Solo
Solo-Choreographien aus dem Ballettensemble von Olaf Schmidt
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind | Wiederaufnahme 01.11.2020

Weihnachtsgans Auguste

Weihnachtsgeschichte nach Friedrich Wolf / Ab 4 Jahre, Artisanen aus Berlin / Gastspiel

Der Vater Leopold Löwenhaupt kauft eine lebendige Gans, die am Weihnachtsabend mit Klößen, Rotkraut und gedünsteten Äpfeln auf den Tisch kommen soll. Bis dahin soll die Gans in einer Kiste im Kartoffelkeller ihr Quartier haben. Der kleine Peter versorgt die Gans und tauft sie Auguste (Gustje). Er besteht sogar darauf, dass Auguste im Kinderzimmer schlafen darf und nimmt sie heimlich mit ins Bett. Als der Vater kurz vor Weihnachten Auguste in den Gänsehimmel schicken will, schreit nicht nur die Gans Zeter und Mordio.

Bitte beachten Sie, dass es in der Spielzeit 2020/21 im T.3  feste Plätze gibt. 

 

Gastspiel:
06.12.2020
Spielstätte:
Junge Bühne T.3
Spiel:
Inga Schmidt, Stefan Spitzer
Regie:
Wiebke Alphei
Animationsfilm:
Thurit Antonia Kremer
Musik:
Inga Schmidt
Puppenbau:
Inga Schmidt, Stefan Spitzer
Bühnenbild:
Stefan Spitzer
Puppenkostüm, Schneiderei:
Nicole Reinbold, Sabine Strelecky
Dauer: circa 60 Minuten, keine Pause
Termine
06.12.2020 11:30 Uhr
06.12.2020 15:00 Uhr
07.12.2020 10:30 Uhr
Besetzung
Spiel:
Inga Schmidt, Stefan Spitzer
Regie:
Wiebke Alphei
Animationsfilm:
Thurit Antonia Kremer
Musik:
Inga Schmidt
Puppenbau:
Inga Schmidt, Stefan Spitzer
Bühnenbild:
Stefan Spitzer
Puppenkostüm, Schneiderei:
Nicole Reinbold, Sabine Strelecky
ZURÜCK