Der Sturm
Musiktheater nach William Shakespeare, Fassung von Philip Richert und Gregor Müller, Musik von Philip Richert und Benjamin Albrecht, Arrangements von Thomas Dorsch
Loriot
Dramatische Werke / Gastspiel
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser

Sieben allein zuhaus

Puppentheater um Geschwister und Zusammenhalt / Ab 4 Jahre

Frau Geiß muss dringend zum Arzt. Weil sie keinen Babysitter bekommt, sollen die älteren Geißlein auf ihre kleineren Geschwister aufpassen. Kaum ist die Mutter aus dem Haus, gibt es Streit. Plötzlich steht der Wolf vor der Tür und meldet sich zum Babysitter-Einsatz – geschickt vom Amt. Die Kleinen sind begeistert; die Großen bleiben misstrauisch. Tatsächlich macht der Wolf seine Sache gut. Als die Situation jedoch brenzlig wird, halten die Sieben zusammen wie Pech und Schwefel. Gemeinsam stellen sie nicht nur die Bude, sondern auch den Wolf auf den Kopf …


Gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg
Gefördert durch den Berit und Rainer Baumgarten Stiftungsfonds / Hamburgische Kulturstiftung

Gastspiel:
20.11.2022
Spielstätte:
Junge Bühne T.3
Figurentheater und Erzählkunst:
Petra Albersmann, Hamburg
Spiel:
Petra Albersmann
Regie:
Martina Couturier
Musik:
Axel Schruhl
Termine
20.11.2022 16:00 Uhr
21.11.2022 10:30 Uhr
Besetzung
Figurentheater und Erzählkunst:
Petra Albersmann, Hamburg
Spiel:
Petra Albersmann
Regie:
Martina Couturier
Draublick:
Tine Krieg
Figuren:
Stephan Wunsch, Petra Albersmann
Bühne:
Michael Hepe, Bernd Albersmann
Musik:
Axel Schruhl
ZURÜCK