Orpheus und Eurydike
Oper von Christoph Willibald Gluck, gesungen in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
The Black Rider - The Casting of the Magic Bullets
Musik, Gesangstexte und Buch von Tom Waits, Robert Wilson und William S. Burroughs
Konstellationen
Schauspiel von Nick Payne
Singin' in the Rain
Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed
Der kleine Prinz (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt und Anselmo Zollam mit Musik von Thomas Dorsch
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Familienballett von Olaf Schmidt nach dem Märchen der Brüder Grimm

Gans der Bär

Frei nach Katja Gehrmann / Ab 4 Jahre, Nicole Gospodarek aus Berlin

„Mama“, quakt das Gänseküken, als es aus dem Ei schlüpft,das dem Bären direkt vor die Füße gekullert ist. „Moment mal“, brummt der Bär, „ich bin doch nicht deine Mama. Ich bin ein Bär! … Und du bist – anders!“ – „Ja, Mama“, sagt die kleine Gans und will davon gar nichts wissen. So beschließt der überforderte Bär, diesem Dingsda zu zeigen, was ein richtiger Bär ist. Aber was, wenn dieses Federvieh ganz wie ein echter Bär klettert, läuft und schwimmt und zu guter Letzt sogar den Fuchs erledigt? Sollte der Bär sich etwa irren?
Ein fröhliches Stück über Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Verantwortung und darüber, dass Wahrheiten manchmal relativ sind.

Gastspiel:
03.03.2019
Spielstätte:
Junge Bühne T.3
Spiel
Nicole Gospodarek
Regie
Judith Seither
Figurenbau
Silvia Eisele
Bühne
Kathrin Henneberger
Termine
Besetzung
Spiel
Nicole Gospodarek
Regie
Judith Seither
Figurenbau
Silvia Eisele
Bühne
Kathrin Henneberger
ZURÜCK