Der letzte Pinguin

Komödie von Sönke Andresen, auf Platt- und Hochdeutsch, Gastspiel des Ohnsorg Theaters

Auf einem in die Jahre gekommenen Polarkreuzfahrtschiff hat sich eine illustre Reisegesellschaft versammelt. Auf dem Programm steht – neben fröhlichem Bordprogramm, Käpt’ns Dinner und Massagen – die Rettung der Welt. In der Antarktis soll ein Naturschutzgebiet für die letzten freilebenden Pinguine eröffnet werden. Mit dabei sind ein lebenslustiges Ehepaar, eine Politikerin im Wahlkampfmodus, ein ambitionierter Klimaforscher, ein Video-Blogger-Paar mit drei Millionen Followern, ein Schlagersänger, der sein Comeback plant, sowie dessen umtriebiger Manager. Im Laufe der Reise entwickelt sich das Beisammensein auf dem Schiff zu einem Wettstreit um den richtigen Lebensstil, korrekte Weltanschauungen, Besitzstandswahrung, Scheinheiligkeit und Lebenslügen. Humorvoll, satirisch und leicht überdreht setzt sich diese Komödie mit unseren Sehnsüchten, Träumen und Illusionen auseinander – und das ganz ohne erhobenen Zeigefinger.

Pressestimmen

„In Sönke Andresens Komödie stimmen Timing und Gags, nie gleitet das Stück in Klamauk ab. (…) Ohnsorg-Oberspielleiter Murat Yeginer gelingt mit dem erstklassigen Ensemble eine ernsthaft-komische Inszenierung. Das Timing stimmt, die Gags sind zahlreich, aber diese Umwelt-Satire wird nicht zum Klamauk … Der letzte Pinguin ist ein hervorragendes Zeitstück, das für jede Generation sehenswert ist und mit dem das Ohnsorg-Theater neue Zuschauer ins Haus am Heidi-Kabel-Platz locken kann.“ (Hamburger Abendblatt, 16.01.2024)

„‘Der letzte Pinguin‘ ist ein temporeiches Stück mit tollen Schauspielerinnen und Schauspielern … und am Ende gab es vom Premierenpublikum viel Beifall.“ (NDR 90,3 Kulturjournal, 15.01.2024)

„Mit der Klimakomödie erweitert das Ohnsorg den Blickwinkel auf die Thematik, ohne wichtige Punkte zu ignorieren. Ein kurzweiliger wie amüsanter Theaterabend.“ (NDR Hamburg Journal, 14.01.2024 – HIER sehen Sie den Fernsehbeitrag.)

Gastspiel:
07.03.2024
Spielstätte:
Großes Haus
Dauer: ca. 2 Stunden und 15 Minuten, inklusive Pause
Termine
Donnerstag, 07.03.2024 20:00 Uhr
ZURÜCK