Die Studentin und Monsieur Henri
Komödie von Ivan Calbérac
ROOM (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt
Die Jungfrau von Orleans
Theatersolo nach Friedrich Schiller
Das Tagebuch der Anne Frank
Junge Oper von Grigori Frid / Ab 12 Jahre / auch als mobile Produktion in Schulen buchbar
Endspiel
Schauspiel von Samuel Beckett
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind | Wiederaufnahme 01.11.2020
Fremde in der Nacht - Bar der Sehnsucht
Ein musikalischer Theaterabend
Jekyll & Hyde - Ein Albtraum
Junges Musical von Frank Wildhorn und Leslie Bricusse / Ab 14 Jahre
Emilia Galotti
Trauerspiel von Gotthold Ephraim Lessing
Pinguine können keinen Käsekuchen backen
Schauspiel von Ulrich Hub / Ab 6 Jahre
Struwwelpeter
Junk-Oper von Phelim McDermott, Julian Crouch und Martyn Jacques nach Motiven von Heinrich Hoffmann | Ab 05.09.2020 im Großen Haus
Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
Theaterstück von Axel Hacke | Wiederaufnahme 13.09,2020
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck | Wiederaufnahme 26.09.2020
Der Geschichtenwettstreit am Regenmacher
Ein Abend voller Poesie und Abenteuer von und mit Burkhard Schmeer / Gastspiele
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler und Thomas Pigor / Gastspiel | Wiederaufnahme 09.10.2020
Kunst ver-rückt Tanz Solo
Solo-Choreographien aus dem Ballettensemble von Olaf Schmidt

Wundersame Wurzelwelten

Schattenspiel, Livezeichnen und Musik / Ab 4 Jahre, Tineola Theater Prag und Theater Zwischenraum Berlin

Die wahre Geschichte eines Mädchens, das wissen wollte, ob Bäume miteinander sprechen. Faszinierende Dinge kann man unter der Erde sehen: Verschiedene Farben, Tiere, Fasern und auch: dass sich die Wurzeln der Bäume untereinander berühren! Die kleine Suzanne ist tief beeindruckt und macht sich auf den langen Weg, das Zusammenleben der Bäume und ihre Sprache zu verstehen. Für diesen spannenden, in märchenhaften Bildern gestalteten Ausflug in die Wurzelnetzwerke des Waldes hat sich das Prager Theater Tineola von den Büchern des Försters und Autors Peter Wohlleben und den beeindruckenden Arbeiten der kanadischen Forscherin Suzanne Simard inspirieren lassen.

Gefördert vom Berliner Kultursenat

Bitte beachten Sie, dass es in der Spielzeit 2020/21 im T.3  feste Plätze gibt.

 

 

Gastspiel:
04.10.2020
Spielstätte:
Junge Bühne T.3
Spiel, Technik:
Ralf Lücke
Regie:
Mark Pitman
Idee, Konzept, Zeichnungen:
Michaela Bartonová
Figuren, Objekte:
Michaela Bartonová
Musik:
Michal Korán, Ralf Lücke, Agnes Kutass
Video:
Matej Stránik, Prokop Simek
Dauer: circa 60 Minuten, keine Pause
Termine
Besetzung
Spiel, Technik:
Ralf Lücke
Regie:
Mark Pitman
Idee, Konzept, Zeichnungen:
Michaela Bartonová
Figuren, Objekte:
Michaela Bartonová
Musik:
Michal Korán, Ralf Lücke, Agnes Kutass
Video:
Matej Stránik, Prokop Simek
ZURÜCK