Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
Theaterstück von Axel Hacke | Wiederaufnahme 13.09,2020
Struwwelpeter
Junk-Oper von Phelim McDermott, Julian Crouch und Martyn Jacques nach Motiven von Heinrich Hoffmann | Ab 05.09.2020 im Großen Haus
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck | Wiederaufnahme 26.09.2020
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler und Thomas Pigor / Gastspiel | Wiederaufnahme 09.10.2020
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind | Wiederaufnahme 01.11.2020
Das kleine Weihanchtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer | Wiederaufnahme 19.11.2020
Singin' in the Rain
Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed | Wiederauffnahme 19.03.2021
Caravaggio (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt | Wiederaufnahme 29.05.2021

StudiSchauspiel – Theaterlabor

Das StudiSchauspiel des Theater Lüneburg ist ein Experimentierraum für Studierende, die das Theater von der Bühne aus kennenlernen wollen. Eine Schauspielerin und ein Schauspieler führen in Grundtechniken des Schauspiels ein. Ziel ist die Erarbeitung eines Theaterabends, der am Ende der Spielzeit im T.NT Studio zur Aufführung kommt. Grundlage dafür wird dieses Mal ein Theaterstück sein.

Die Teilnehmerzahl für das StudiSchauspiel ist begrenzt. Wer sich für das StudiSchauspiel bewerben möchte, sollte unbedingt zu dem offenen Treffen kommen, das am Freitag, 22. November 2019 von 17 bis 19 Uhr im Theater Lüneburg stattfindet. Treffpunkt ist der Bühneneingang. Dort gibt es mehr Informationen zum Auswahlverfahren und zum Ablauf des StudiSchauspiels.

Die eigentlichen Proben finden ab Januar 2020 im Theater Lüneburg statt. Sie beginnen mit einem Intensivwochenende am 11. / 12. Januar (11. Januar: 17 – 22 Uhr / 12. Januar: 11 – 15 Uhr und 16 – 20 Uhr). Neben den Intensivwochenenden wird phasenweise auch wöchentlichen geprobt. Die genauen Termine werden beim Probenauftakt im Januar bekanntgegeben und gelten dann als verbindlich. Es sollten sich also nur Studierende bewerben, die bereit sind, Zeit für dieses Projekt zu investieren.

Ansprechpartnerin: Hilke Bultmann, Schauspieldramaturgin Mail: hilke.bultmann@theater-lueneburg.de

 

Im T.NT besteht freie Platzwahl.

Termine
ZURÜCK