Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
Theaterstück von Axel Hacke | Wiederaufnahme 13.09,2020
Struwwelpeter
Junk-Oper von Phelim McDermott, Julian Crouch und Martyn Jacques nach Motiven von Heinrich Hoffmann | Ab 05.09.2020 im Großen Haus
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck | Wiederaufnahme 26.09.2020
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler und Thomas Pigor / Gastspiel | Wiederaufnahme 09.10.2020
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind | Wiederaufnahme 01.11.2020
Das kleine Weihanchtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer | Wiederaufnahme 19.11.2020
Singin' in the Rain
Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed | Wiederauffnahme 19.03.2021
Caravaggio (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt | Wiederaufnahme 29.05.2021

Salut Salon

Das Hamburger Klassikquartett Salut Salon ist auf Erfolgskurs – und ab sofort wieder mit neuem Live-Programm international auf Tour! Musikalisch dreht sich bei den ECHO Klassik-Preisträger*innen alles um das wohl älteste Thema der Menschheit, das Komponisten bewegt, seit es Musik gibt: Es geht um Liebe.
Ganz neu bearbeitet haben Salut Salon für LIEBE Teile aus Sergej Prokofievs „Romeo und Julia“ und das berühmte „La Follia“-Thema über den Wahnsinn in der Liebe und beschwören mit Astor Piazzollas „Libertango“ die Freiheit der Liebe. Zwei singende Sägen treffen sich im Liebesduett, während Handpuppe Oskar mit Mozart die Cellistin verführt. Die vier Musikerinnen singen u. a. davon, dass die Liebe oft mehr Fragen als Antworten hat, und persiflieren die berühmtesten Liebeslieder der Popgeschichte mit Songs von Marylin Monroe bis Herbert Grönemeyer.

Gastspiel:
17.02.2019
Spielstätte:
Großes Haus
Termine
ZURÜCK