Peter Pan

Junges Musical von George Stiles / Ab 9 Jahre

Peter Pan – das Kind, das nie erwachsen wird – die Geschichte um den Anführer der „verlorenen Jungen“ und deren Kampf gegen die Piraten von Kapitän Hook ist zwar schon mehr als hundert Jahre alt, sie fasziniert Kinder wie Erwachsene aber bis heute und lädt zu immer neuen Interpretationen ein. Träumen wir nicht alle manchmal davon: nicht groß werden, für immer spielen dürfen, Abenteuer erleben, ganz im Augenblick versinken!

Eines Abends bekommt Wendy Besuch in ihrem Kinderzimmer. Es ist ein kleiner, ziemlich schmutziger Junge, eigenwillig und sehr charmant. Wendy begleitet ihren neuen Freund ins Nimmerland und gerät mitten hinein in den Kampf zwischen Indianern und Piraten, den verlorenen Jungen und allerhand fantastischen Gestalten. Und dann ist da noch Tinkerbell. Und wer das ist, das weiß nun wirklich niemand so genau zu sagen.

Was für eine Geschichte für die Truppe des Jungen Musicals. Hier können sie ihren Ideen freien Lauf lassen und in der zauberhaften und fantastischen Geschichte von dem Jungen, der fliegen kann, ihre eigenen Träume und Sehnsüchte entdecken und ausprobieren – und das Publikum mitnehmen auf einen Flug in das Reich der Fantasie.

In Kooperation mit der Musikschule der Hansestadt Lüneburg

Presse

„’Peter Pan’ führt auf eine turbulente Reise ins Abenteuerland. (…) Friedrich von Mansberg hat eine riesige Schar von Akteuren zu dirigieren. Das klappt auch deswegen, weil Barbara Blochs Bühnenbild mit einfachen Mitteln mehrere Spielorte öffnet. (…) Barbara Bloch hat auch die Kostüme entworfen: Indianer wie aus dem Karl-May-Roman, Piraten wie aus der Karibik und Peter Pan hat etwas von Robin Hood. Den jungen Spielern wird schon die Verwandlung Spaß machen, und den nehmen sie mit auf die Bühne. Nichts wackelt, sie spielen und singen mitreißend. (…) Die Musik kommt aus dem Kosmos des Musical-Pop, zieht das Tempo an, gibt Raum für Nachdenkliches und trumpft mit großen Chören auf. Daniel Stickan leitet die Band.” (Landeszeitung, 22.10.2018)

Premiere:
20.10.2018 20:00 Uhr
Spielstätte:
Junge Bühne T.3
Musikalische Leitung
Daniel Stickan a. G.
Inszenierung
Friedrich von Mansberg
Bühnen- und Kostümbild
Barbara Bloch
Choreographie
Rhea Gubler
Vocal Coach
Anna Schwemmer
Kampfchoreograph
Jan-Philip Walter Heinzel
Dauer: ca. 105 Minuten, keine Pause
Termine
23.11.2018 10:00 Uhr
28.11.2018 20:00 Uhr
29.11.2018 10:00 Uhr
04.12.2018 20:00 Uhr
05.12.2018 10:00 Uhr
06.12.2018 18:00 Uhr
12.12.2018 10:00 Uhr
18.12.2018 20:00 Uhr
20.12.2018 20:00 Uhr
21.12.2018 10:00 Uhr
27.12.2018 20:00 Uhr
06.01.2019 19:00 Uhr
07.01.2019 10:00 Uhr
19.01.2019 20:00 Uhr
20.01.2019 19:00 Uhr
21.01.2019 10:00 Uhr
Besetzung
Musikalische Leitung
Bühnen- und Kostümbild
Choreographie
Vocal Coach
Anna Schwemmer
Erzählerin
Juliana Kratz
Käpt'n Hook, Mr. Darling
Liza, das Hausmädchen
Margarita Georgiadis
Wendy
Franziska Meyer / Emma Fee Schicke
John
Arndt Möller
Michael
Tomek Endsin
Nana, das Kindermädchen, ein Hund
Lena Olmützer
Peter Pan
Janosh Kratz / Justus Tribian
Tinkerbell
Jakob Linus Orth
Tiger Lilly
Lillian Matern / Leonie Wiegmann
Smee
Anna Perczynski / Miriam Wantikow
Die verlorenen Jungs
Anton von Mansberg, Juri Endsin, Arne Wachtel, Henrik Schröder, Leo Ehmke-Janell, Gunt Temuujin
Die Piraten
Julia Ludewigs, Irina Kireeva; Edith Claußen, Jona Hoek, Nike Just, Fenja Gerken, Pia Naegeli, Belana Pittin
Die Indianer
Leonie Sophie Meyer, Viktoria Flecke, Hendrikje Klamm, Liske Ritter, Anneke Kramer, Sarah Zürneck, Nawar Al-Refaai
Bildergalerie
ZURÜCK