Pinguine können keinen Käsekuchen backen
Schauspiel von Ulrich Hub / Ab 6 Jahre
Ritter Blaubart
Operette von Jacques Offenbach
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler / Gastspiel - Wiederaufnahme am 10.09.
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser - Premiere am 03.10.
Kommt eine Wolke
Schauspiel von Jens Raschke / Ab 10 Jahre - Wiederaufnahme am 08.10.
Das kleine Weihnachtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer / Gastspiel - Wiederaufnahme am 05.11.
Moby Dick
Theaterstück nach dem Roman von Herman Melville - Wiederaufnahme am 11.11.
Endspiel
Schauspiel von Samuel Beckett / Gastspiel - Wiederaufnahme am 24.11.
Podcast der Lüneburger Symphoniker
#TALK.TO.ME
Podcast von und mit Philip Richert und Gästen | auf der Website verfügbar

Leben ohne Chris

Junges Musical von Peter Lund und Wolfgang Böhmer / Ab 14 Jahre

Chris könnte es nicht besser gehen – die Sonne scheint, gerade vorgestern ist er 18 geworden, alles liegt vor ihm, die große Freiheit, ungeahnte Möglichkeiten. Doch alles kommt anders, mit seinem Mofa landet Chris an einem Baum – und plötzlich steht ein Engel vor ihm. Chris kann es selbst kaum glauben: Er ist tot, einfach so, von jetzt auf gleich. Und er hat sich doch noch nicht einmal verabschieden können. Chris wird zum Beobachter: Wie gehen seine Freund:innen, seine Klassenkamerad:innen mit seinem Tod um? Und er stellt schnell fest: Da war doch nicht alles so perfekt in seinem Leben. Manche würden sogar sagen, Chris war ein richtiger Arsch. In Rückblenden erlebt er manches noch einmal – und gerät (zu spät) ins Grübeln …

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Wie gehen wir mit dem Sterben um, wie mit Verlust? Wie fällt die Bilanz des eigenen Lebens aus, wenn plötzlich alles zu Ende ist? Nach GRIMM! nimmt sich das Ensemble des Jungen Musicals zum zweiten Mal eines Stücks von Peter Lund an, und wieder verbinden sich ein ernster Hintergrund, bohrende Fragen des Erwachsenwerdens, eine temporeiche Geschichte, einiges an Humor und eine gute Show mit rockiger Musik zu einem Ganzen.

In Kooperation mit der Musikschule der Hansestadt Lüneburg

Premiere:
30.09.2021 18:30 Uhr
Spielstätte:
Junge Bühne T.3
Musikalische Leitung:
Daniel Stickan
Inszenierung:
Friedrich von Mansberg
Bühnen- und Kostümbild:
Barbara Bloch
Choreographie:
Rhea Gubler
Vocal Coach:
Anna Schwemmer
Termine
30.09.2021 18:30 Uhr
Besetzung
Musikalische Leitung:
Bühnen- und Kostümbild:
Choreographie:
Vocal Coach:
ZURÜCK