Dream a Little Dream

Tanzstück mit dem TanzJugendClub / Ab 14 Jahre

Nach jedem Tag nimmt sich unser Körper seine Zeit zum Regenerieren — und unser Sinn macht es ebenso: Er träumt. Diese Träume reflektieren den vergangenen Tag mit seinen ganz alltäglichen Ereignissen, sie reflektieren unsere Erlebnisse, unsere Anliegen, oder vielleicht sind sie auch nur ein undefinierbares Chaos. Träume sind mal schön, mal beängstigend und mal einfach nur schräg.

Das Tanzen hat eine besondere Affinität zu Träumen. Tanz ist eine Kunst, die nur im Augenblick der Bewegung existiert. Sie ist als solche genauso flüchtig wie die Träume. Was bleibt, sind vage Erinnerungen, Eindrücke und Ahnungen. In Träumen geht es weniger um etwas, was gesagt wird — es geht um ein Geschehen, eine Bewegung — genauso wie im Tanz, in dem Bilder und Bewegungen alles sagen, ganz ohne Worte.

Der TanzJugendClub wird in seinen Proben nicht nach dem Sinn der Träume suchen, sondern nach ihrer Gestalt, ihrer inneren Bewegung. In der gemeinsamen Arbeit wollen wir die unterschiedlichsten Träume zu einem traum-tänzerischen Abend verknüpfen.

Wer Lust hat mitzuträumen und zu tanzen und zwischen 14 und 18 Jahren alt ist, kann sich unter Tanz.JC@web.de melden.

 

Premiere:
25.05.2018 20:00 Uhr
Spielstätte:
Junge Bühne T.3
Leitung und Choreographie
Matthew Sly
Bühnenbild
Simone Anton-Bünting
Kostümbild
Kay Horsinka
Termine
Besetzung
Leitung und Choreographie
Kostümbild
Kay Horsinka
Es tanzen
Mascha Best, Johanna Brandes, Marieke Bresser, Hannah Lily Fänger, Janika Kaal, Moira Marie Hammann, Kaye Hansen, Lea Hansen, Jana Hecker, Jule Holzer, Lara Kaßat, Nicole Rudolf, Lea Tiernam, Arne Wachtel, Adela Zilic
Bildergalerie
ZURÜCK