Die Tür nebenan

Französische Romantik-Komödie von Fabrice Roger-Lacan / Gastspiel

SIE ist eine erfolgreiche Psychologin. ER Produktmanager bei Milram. SIE hat eine klare Vorstellung von der Welt, der Zukunft, der Liebe und wie der Richtige zu sein hat. Jedenfalls schon mal nicht so, wie der Joghurt-Fuzzi nebenan!

ER hat eine laute Stereoanlage, einen Chablis im Kühlschrank und ein Problem mit diesem neuen Joghurt… Von der verklemmten Nachbarin mal ganz zu schweigen! Heimlich machen sich die beiden auf die Suche nach der Liebe. Aber, wonach genau muss man da eigentlich suchen?! Auf alle Fälle sollte es jemand sein, der das komplette Gegenteil von diesem komischen Nachbarn nebenan ist!

Doch wer einen Engel sucht und nur auf die Flügel schaut, kann leicht eine Gans nach Hause bringen. Und was Frauen wirklich wollen, liegt wohl irgendwo zwischen Konversation und Schokolade…

Erleben Sie Isabel Arlt und Burkhard Schmeer in dieser rasanten Romantik-Komödie.

 

Presse

„Geschlechterduelle als Komödie gibt es so einige. Was die Sache sehenswert macht, sind in diesem Fall die Hauptdarsteller des Stücks ‘Die Tür nebenan’ des französischen Autors Fabrice Roger-Lacan. Sowohl Burkhard Schmeer als auch Isabel Arlt haben Bühnenerfahrung und Bühnenpräsenz und streiten unter der Regie von Birgit Kessel dementsprechend mit Hingabe. Schmeer weiß, wie man dem Affen Zucker gibt, da sitzt jede Gestik, da stimmt die Mimik. Isabell Arlt hält tapfer mit, auch wenn sie als zutiefst frustrierte Frau Doktor von nebenan eher den etwas undankbareren Part hat. […] Das Publikum im ausverkauften T.NT dankt es mit begeistertem Applaus, denn letztlich, was wäre unsere Welt ohne ihn und ohne sie.“ (Landeszeitung, 27.11.2017)

 

Gastspiel:
25.11.2017
Spielstätte:
Studiobühne T.NT
Regie
Kerstin Kessel
Dauer: ca. 2 Stunden, inkl. einer Pause
Termine
Besetzung
Regie
Kerstin Kessel
Sie
Isabel Arlt
ZURÜCK