DIE JUNGFRAU VON ORLEANS – Streaming-Angebot

Theatersolo nach Friedrich Schiller

Das Theatersolo DIE JUNGFRAU VON ORLEANS nach Friedrich Schiller ist die Corona-Produktion des Schauspiels schlechthin. Eine Schauspielerin allein auf der Bühne des Großen Hauses – klarer kann man den gebotenen Abstand nicht einhalten. Das Stück bietet sich inhaltlich enorm an für ein Solo: Es erzählt von einer desolaten Welt, in der Johanna als herausragende Persönlichkeit steht und ganz aus sich selbst heraus die Geschicke lenkt. Verlorenheit und Weite, Schillers großartige Sprache, Stefanie Schwabs Johanna: All das ist durch die Aufzeichnung hautnah zu erleben.

Tickets sind für 5 Euro pro zuschauender Person online buchbar und können per Überweisung bezahlt werden. Der Zugangslink ist am jeweiligen Vorstellungstag ab 19 Uhr für 24 Stunden verfügbar.

Es wird jeweils ein interaktives Nachgespräch mit Beteiligten der Produktionen angeboten.

Die Streams und die Nachgespräche können ganz einfach über den Web-Browser aufgerufen werden. Die Installation einer App oder eine Registrierung sind nicht erforderlich.

Die Online-Vorstellungen von DIE JUNGFRAU VON ORLEANS finden am 15.4., 29.4. und 20.5., ab 19 Uhr statt. Die Nachgespräche beginnen jeweils um 20.30 Uhr. Über diesen LINK können Sie kostenlos am Online-Nachgespräch teilnehmen.

Dieser Film wurde produziert von SIEGERSBUSCH FILM.

Hier sehen Sie den Trailer zum Stück:

Hier hören Sie die dramaturgische Einführung von Hilke Bultmann:

 

15.04.2021 19:00 Uhr
29.04.2021 19:00 Uhr
Inszenierung
Jakob Arnold
Bühnen- und Kostümbild
Christian Blechschmidt a. G.
Dramaturgie
Hilke Bultmann
Mit
Stefanie Schwab
Termine
29.04.2021 19:00 Uhr
20.05.2021 19:00 Uhr
Besetzung
ZURÜCK