Der kleine Wassermann
Familienstück von Otfried Preußler / Ab 6 Jahre
Jesus Christ Superstar
Rockoper von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice
Das kleine Weihnachtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer / Gastspiel
Hedda Gabler
Schauspiel von Henrik Ibsen
Die Zertrennlichen
Schauspiel von Fabrice Melquiot / Ab 10 Jahre
Moby Dick
Theaterstück nach dem Roman von Herman Melville
Spring Awakening
Junges Musical von Duncan Sheik und Steven Sater / Ab 14 Jahre
Der Sturm
Musiktheater nach William Shakespeare, Fassung von Philip Richert und Gregor Müller, Musik von Philip Richert und Benjamin Albrecht, Arrangements von Thomas Dorsch
Drei Schwestern
Schauspiel von Anton Tschechow
Der Troubadour
Oper von Giuseppe Verdi
Cinderella
Familienballett von Olaf Schmidt / Ab 5 Jahre
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser | Wiederaufnahme am 02.10.
Loriot
Dramatische Werke / Gastspiel | Wiederaufnahme am 12.11.
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert | Wiederaufnahme am 13.01.23
Caravaggio (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt | Wiederaufnahme am 02.06.23

Dostojewski Idiot Schwanensee (UA)

Tanzstück von Olaf Schmidt nach dem Roman von Dostojewski mit Musik von Tschaikowski

Olaf Schmidts neues Tanzstück DOSTOJEWSKI IDIOT SCHWANENSEE entsteht aus einer spannenden Verbindung zwischen Dostojewskis Roman über einen „vollkommen schönen Menschen“ und einer der berühmtesten Ballettmusiken. Beide Werke sind in der gleichen Zeit entstanden und während die Musik Tschaikowskis ein psychologisch raffiniertes Märchen erzählt, begibt sich der Schriftsteller in die psychologischen Abgründe der Petersburger Gesellschaft.
Das Zentrum der Geschichte bilden zwei Beziehungsdreiecke. Myschkin findet sich zwischen zwei sehr unterschiedlichen Frauen: der behüteten Aglaja und der unberechenbaren Nastassja. Aber um letztere bemüht sich auch Rogoschin, der in vieler Hinsicht das Gegenteil von Myschkin ist: aufbrausend, aggressiv und leidenschaftlich. Und erstaunlicherweise entwickelt Myschkin gerade zu Rogoschin eine besonders starke Beziehung. In der vielschichtigen Figur der Nastassja, lässt sich auch die faszinierende Doppelfigur Odette/Odile wiederfinden. Sie ist gleichzeitig weißer, wie schwarzer Schwan. Und so wie Prinz Siegfried die verwunschenene Schwanenprinzessin versucht zu retten, setzt Fürst Myschkin alles daran, Nastassja zu erlösen.

 

Einführungsmatinee Sonntag, 08.01.2023 um 11 Uhr / Großes Haus

Ob die Einführung im Seitenfoyer stattfindet oder ausschließlich digital abrufbar ist, entnehmen Sie bitte kurzfristig unserer Website.

Premiere:
14.01.2023 20:00 Uhr
Spielstätte:
Großes Haus
Musikalische Leitung:
Gaudens Bieri
Choreographie und Inszenierung:
Olaf Schmidt
Co-Regie:
Boris von Poser
Bühnenbild:
Manuela Müller
Kostümbild:
Cornelia Brunn
Termine
14.01.2023 20:00 Uhr
17.01.2023 20:00 Uhr
27.01.2023 20:00 Uhr
03.02.2023 20:00 Uhr
05.02.2023 18:00 Uhr
08.02.2023 20:00 Uhr
12.02.2023 18:00 Uhr
16.02.2023 20:00 Uhr
18.02.2023 20:00 Uhr
24.02.2023 20:00 Uhr
11.03.2023 20:00 Uhr
23.04.2023 18:00 Uhr
Besetzung
Musikalische Leitung:
Choreographie und Inszenierung:
Bühnenbild:
Kostümbild:
ZURÜCK