Die Opferung von Gorge Mastromas
Theaterstück von Dennis Kelly
Ein König zu viel
Schauspiel von Gertrud Pigor / Ab 5 Jahre
Der Zauberberg (UA)
Tanztheater von Olaf Schmidt nach dem Roman von Thomas Mann
Bonnie & Clyde
Musical von Frank Wildhorn
Viel gut essen
Text für einen oder viele von Sibylle Berg
Lulu Mimeuse - 40 Jahre im Showgeschäft
Liederabend von und mit Philip Richert
Die Comedian Harmonists
Revue von Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink
Liftstopp (DE)
Schauspiel von Elfriede Hammerl

De verdüvelte Glückskeks (Die Keks-Intrige)

Komödie von Sönke Andresen

Finn Köttmann, Lehrer im Vorruhestand, kehrt nach über 40 Jahren in sein Heimatdorf zurück. Ganz zum Leidwesen seiner Frau und seines Sohnes, die lieber in der Großstadt geblieben wären. Köttmann ist auf der Suche nach einem Sehnsuchtsort aus Kindheitstagen, den es schon lange nicht mehr gibt. Die Jungen sind weggezogen, die Alten zurückgeblieben. Köttmann trifft auf Bjarne Ketelsen, die beiden sind damals in Streit auseinandergegangen und haben vollkommen unterschiedliche Lebenswege eingeschlagen. Ketelsen hat seit Jahrzehnten den Bürgermeisterposten inne, nun liebäugelt der Bauunternehmer auch noch mit einem gigantischen Tourismus-Bauprojekt, das sein Dorf ins 21. Jahrhundert katapultieren soll. Die alte Fehde zwischen Finn und Bjarne bricht wieder auf, schließlich fasst Köttmann den Entschluss, bei der nächsten Bürgermeisterwahl gegen ihn anzutreten, damit sein geliebtes Dorf nicht verramscht wird. Die Dorfbevölkerung spaltet sich in zwei Lager. Doch als eine seltsame Botschaft, die Köttmann in einem Glückskeks findet, ihm prophezeit, dass er bald zum Mörder wird, sorgt das für geradezu „morbide“ Verwicklungen und Turbulenzen …

Gastspiel:
04.05.2019
Spielstätte:
Großes Haus
Termine
04.05.2019 20:00 Uhr
ZURÜCK