Die Studentin und Monsieur Henri
Komödie von Ivan Calbérac
ROOM (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt
Die Jungfrau von Orleans
Theatersolo nach Friedrich Schiller
Das Tagebuch der Anne Frank
Junge Oper von Grigori Frid / Ab 12 Jahre / auch als mobile Produktion in Schulen buchbar
Endspiel
Schauspiel von Samuel Beckett
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind | Wiederaufnahme 01.11.2020
Fremde in der Nacht - Bar der Sehnsucht
Ein musikalischer Theaterabend
Jekyll & Hyde - Ein Albtraum
Junges Musical von Frank Wildhorn und Leslie Bricusse / Ab 14 Jahre
Emilia Galotti
Trauerspiel von Gotthold Ephraim Lessing
Pinguine können keinen Käsekuchen backen
Schauspiel von Ulrich Hub / Ab 6 Jahre
Struwwelpeter
Junk-Oper von Phelim McDermott, Julian Crouch und Martyn Jacques nach Motiven von Heinrich Hoffmann | Ab 05.09.2020 im Großen Haus
Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
Theaterstück von Axel Hacke | Wiederaufnahme 13.09,2020
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck | Wiederaufnahme 26.09.2020
Der Geschichtenwettstreit am Regenmacher
Ein Abend voller Poesie und Abenteuer von und mit Burkhard Schmeer / Gastspiele
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler und Thomas Pigor / Gastspiel | Wiederaufnahme 09.10.2020
Kunst ver-rückt Tanz Solo
Solo-Choreographien aus dem Ballettensemble von Olaf Schmidt

Dääglich kloppt Jan Klapperbeen

Schwarze Komödie von Freddy Sinclair, Niederdeutsch von Wolfgang Binder

Was für ein Alptraum! Hannes erlebt denselben Tag immer wieder: Er schreckt aus einem Nickerchen hoch, weil seine Nachbarin Lilli an die Tür klopft. Doch sie bleibt nicht die einzige
Besucherin. Der Tod steht vor der Tür. Hannes stirbt – und wacht erneut auf, weil Lilli klopft – immer und immer wieder. Wie kann Hannes den Teufelskreis durchbrechen? Lässt sich der Tod
bequatschen? Der ist ja offenbar recht vernünftig. Oder muss er Lilli erobern? Das sollte doch nicht so schwer sein. Aber leider zeigt sich, dass beide ihren eigenen Kopf haben. Dann trifft
Hannes auch noch ein Schicksalsschlag nach dem anderen – und seine Fassade beginnt zu bröckeln.

Die Niederdeutsche Bühne Sülfmeister e.V. ist auch in der Spielzeit 2020/21 zu Gast im Theater Lüneburg und präsentiert in dieser Saison gleich zwei Stücke: SCHÖÖN, DAT JI DOR WEERN! und DÄÄGLICH KLOPPT JAN KLAPPERBEEN.

Bitte beachten Sie, dass es ab der Spielzeit 2020/21 im T.NT feste Plätze gibt.

Gastspiel:
04.03.2021
Spielstätte:
Studiobühne T.NT
Termine
04.03.2021 21:00 Uhr
ZURÜCK