Der Sturm
Musiktheater nach William Shakespeare, Fassung von Philip Richert und Gregor Müller, Musik von Philip Richert und Benjamin Albrecht, Arrangements von Thomas Dorsch
Zum Stück
Loriot
Dramatische Werke / Gastspiel
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser

2. Bass für Opernchor

ab der Spielzeit 2021/22

Das Theater Lüneburg sucht für den Opernchor zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen 2. Bass

Das Theater Lüneburg präsentiert auf seinen drei Spielstätten etwa 30 Neuproduktionen knapp 500 Vorstellungen bzw. Veranstaltungen pro Spielzeit. In der Spielzeit 2018/2019 besuchten mehr als 113.000 Zuschauer das Dreispartenhaus. Es wird die gesamte Bandbreite aus Sprechtheater, Oper, Operette, Musical, Revue, Tanz, und Konzert geboten. Jeweils mit eigenen Ensembles für Musiktheater, Schauspiel und Ballett werden Klassiker ebenso wie Uraufführungen und Theaterstücke aus jüngster Zeit gespielt.

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes Gesangsstudium oder eine vergleichbare Ausbildung
  • akzentfreie Beherrschung und sicheres Verständnis der deutschen Sprache
  • Ensembleerfahrung
  • die Fähigkeit, vom Blatt zu singen
  • Teamfähigkeit

Repertoire für das Vorsingen (geplant Ende Oktober 2021)

  • A. Mozart: aus Die Zauberflöte: „In diesen heil’gen Hallen“ oder
  • A. Mozart: aus Die Entführung aus dem Serail: „Solche hergelaufne Laffen” oder
  • Haydn: aus Die Schöpfung: „Nun scheint im vollen Glanze der Himmel“ sowie
  • 2 Arien nach Wahl (mindestens eine in italienischer Sprache), gerne auch ein Kunstlied.
  • Chorpflichtstellen werden mit der Einladung zum Vorsingen bekanntgegeben
  • Darüber hinaus wird die Fähigkeit des Blattsingens anhand unbekannter Chorliteratur geprüft

Für Rückfragen steht Ihnen Phillip Barczewski (Chordirektor) unter 04131/752-239 zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail bis zum 03.10.2021 zusammengefasst in einer PDF-Mappe an bewerbung@theater-lueneburg.de .

Wir weisen darauf hin, dass Kosten im Zusammenhang mit dieser Bewerbung nicht übernommen werden.

ZURÜCK