Antigone
Schauspiel nach Sophokles
Zum Stück
Monster
Schauspiel von David Greig / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Das Innerste des Schweigens (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt nach Motiven von Virginia Woolf
Zum Stück
Annie
Junges Musiktheater von Charles Strouse, Thomas Meehan und Martin Charnin / Ab 6 Jahre
Zum Stück
Der Graf von Monte Christo
Musical von Frank Wildhorn und Jack Murphy
Zum Stück
Die Dreigroschenoper
Theaterstück von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik) unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
Wutschweiger
Schauspiel von Jan Sobrie und Raven Ruëll / Ab 9 Jahre
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen / Wiederaufnahme am 18.01.2024
Zum Stück
Der Mönch mit der Klatsche
Krimikomödie frei nach Edgar Wallace von Stefan Keim / Gastspiel / Wiederaufnahme am 09.02.2024
Zum Stück

Yinghao Liu

Yinghao  Liu

Der Bassbariton Yinghao Liu wurde 1989 in Zhengzhou/China geboren. Von 2007 bis 2011 absolvierte er ein Bachelor-Studium für Literatur/Gesang an der Henan Universität
bei Prof. Anjun Feng. Daran schloss sich ein Masterstudium für Gesang an der Hochschule für Musik bei Prof. Leiming Hein Wuhan an, das er 2014 abschloss. Im selben Jahr sang Liu den Baron Douphol in La Traviata am Theater Wuhan. Von 2016 bis 2019 folgte ein Masterstudium für den Bereich Oper an der Hochschule für Musik,Theater und Medien Hannover bei Prof. Gudrun Pelker, worauf  sich die Teilnahme an der Soloklasse Gesang bei Prof. Pelker anschloss. Meisterkurse absolvierte der junge Sänger bei Siegfried Jerusalem, Juan Pons, Rolando Nicolosi, Paul Weigold, Doreen DeFeis, James Hooper, Peter Berne, Michela Sburlati, Silvano Zabeo. 2017 erhielt Yinghao Liu den 2.Preis und Sonderpreis der Eutiner Festspiele beim 18. Maritim Musikpreis. Darüberhinaus erhielt er mehrer Stipendien, darunter das Richerad Wagner und das Deutschland Stipendium. Während seines Studiums in Hannover trat er 2017 in Mozarts Die Zauberflöte als Sprecher, zweiter Priester und zweiter Geharnischter an der HMTM Hannover in Erscheinung sowie als Fürst Gremin in Eugene Onegin und als Marchese D’Obigny in Verdis La Traviata. Die Rolle als Marchese D’Obigny sang er auch 2018 bei den Eutiner Festspielen sowie an der Staatsoper Hannover. 2019 war er beim Musiktheaterfestival Oder-Spree in Die Zauberflöte zu hören und 2021 beim Rheinsberg Festival als Rocco in Fidelio von Beethoven. 2022 gab er den Bartolo in Le nozze di Figaro von Mozart an der Hochschule für Musik,Theater und Medien Hannover. Mit Beginn der Spielzeit 2022/2023 ist Yinghao Liu festes Mitglied im Hauschor.

Foto: Luowen Huang

 

ZURÜCK