Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
Theaterstück von Axel Hacke | Wiederaufnahme 13.09,2020
Zum Stück
Struwwelpeter
Junk-Oper von Phelim McDermott, Julian Crouch und Martyn Jacques nach Motiven von Heinrich Hoffmann | Ab 05.09.2020 im Großen Haus
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck | Wiederaufnahme 26.09.2020
Zum Stück
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler und Thomas Pigor / Gastspiel | Wiederaufnahme 09.10.2020
Zum Stück
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind | Wiederaufnahme 01.11.2020
Zum Stück
Das kleine Weihanchtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer | Wiederaufnahme 19.11.2020
Zum Stück
Singin' in the Rain
Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed | Wiederauffnahme 19.03.2021
Zum Stück
Caravaggio (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt | Wiederaufnahme 29.05.2021
Zum Stück

Ulrike Knospe a. G.

Ulrike Knospe a. G.

Ulrike Knospe kommt aus Essen und machte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz. Camera Acting erlernte sie bei Dorothea Neukirchen in Köln. Die wichtigsten Theaterstationen der letzten Jahre waren Theater Heidelberg, Staatstheater Mannheim, Schauspielhaus Zürich. Sie arbeitet regelmäßig für TV- Produktionen (u.a. „Bella Block“, „Tatort“) und Serien, (u.a. „Ein Fall für Zwei“, „Küstenwache“, „Der Dicke“). Als Sprecherin ist sie für Hörspiel und Features bei Radio Bremen, WDR, DRS und NDR tätig. Derzeit gastiert sie in verschiedenen Produktionen an der Bremer Shakespeare Company (z.B. Elisabeth in „Maria Stuart” und Judith in „HeiligAbend” von Daniel Kehlmann).

Am Theater Lüneburg spielte sie in der Saison 2017/18 in Der zerbrochne Krug.

In der Spielzeit 2020/2021 zu sehen in

 

 

Foto: Janine Guldener

ZURÜCK