Lüneburger Erklärung der Vielen
Zum Stück
Der kleine Prinz (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt und Anselmo Zollam mit Musik von Thomas Dorsch
Zum Stück
Bunbury oder Ernst sein ist wichtig
Komödie von Oscar Wilde
Zum Stück
Der kleine Horrorladen
Junges Musical von Alan Menken und Howard Ashman / Ab 16 Jahre
Zum Stück
Gold!
Junges Musiktheater von Leonard Evers
Zum Stück
Glaube Liebe Hoffnung
Schauspiel von Ödön von Horváth, unter Mitarbeit von Lukas Kristl
Zum Stück
Mongos
Schauspiel von Sergej Gößner / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Der Rosenkavalier
Oper von Richard Strauss
Zum Stück
Der Zauberberg (UA)
Tanztheater von Olaf Schmidt nach dem Roman von Thomas Mann
Zum Stück
Bonnie & Clyde
Musical von Frank Wildhorn
Zum Stück
Liftstopp (DE)
Schauspiel von Elfriede Hammerl
Zum Stück

Steffen Happel

Steffen Happel

Steffen Happel absolvierte sein Posaunenstudium an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt bei Eberhard Merz. 1987 erhielt er einen Zeitvertrag als stellvertretender Solo-Posaunist bei den Niederrheinischen Sinfonikern in Mönchengladbach / Krefeld. Direkt im Anschluss wechselte er 1988 als Soloposaunist zu den Lüneburger Symphonikern. Steffen Happel besuchte Meisterkurse unter anderem bei Branimir Slokar, Abbie Conant und bei German Brass. Seine musikalischen Interessen reichen von Alter Musik auf Renaissance-Posaunen bis zu Jazz, Soul und Rockmusik. Außerdem unterrichtet er an der Musikschule der Hansestadt Lüneburg.

ZURÜCK