Antigone
Schauspiel nach Sophokles
Zum Stück
Monster
Schauspiel von David Greig / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Das Innerste des Schweigens (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt nach Motiven von Virginia Woolf
Zum Stück
Annie
Junges Musiktheater von Charles Strouse, Thomas Meehan und Martin Charnin / Ab 6 Jahre
Zum Stück
Der Graf von Monte Christo
Musical von Frank Wildhorn und Jack Murphy
Zum Stück
Was ihr wollt (UA)
Junges Musical nach der Komödie von William Shakespeare von Daniel Stickan und Friedrich von Mansberg / Ab 14
Zum Stück
Loriot
Dramatische Werke 2 / Gastspiel
Zum Stück
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser / Wiederaufnahme am 16.11.2023
Zum Stück
Die Dreigroschenoper
Theaterstück von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik) unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
Wutschweiger
Schauspiel von Jan Sobrie und Raven Ruëll / Ab 9 Jahre
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen / Wiederaufnahme am 18.01.2024
Zum Stück
Der Mönch mit der Klatsche
Krimikomödie frei nach Edgar Wallace von Stefan Keim / Gastspiel / Wiederaufnahme am 09.02.2024
Zum Stück

Jule Kracht

Jule Kracht

Jule Kracht war nach ihrer Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover zehn Jahre festes Ensemblemitglied am Schnawwl (das Kinder- und Jugendtheater des Nationaltheaters Mannheim) und neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin dort auch als Regisseurin tätig. Sie inszenierte u. a. Aschenputtel, Riech mal wie das klingt – eine Stückentwicklung in der jungen Oper (Neue Musik) zusammen mit dem Komponisten Gerhard Stäbler – und ein Musiktheater mit modernen Pop-Rock-Songs, das sie zusammen mit dem Komponisten Markus D. Reyhanie schrieb und uraufführte und zuletzt Gold! in der Jungen Oper Mannheim. Seit 2013 arbeitet sie als freie Regisseurin an verschiedenen Theatern in ganz Deutschland, u.a. am theater junge generation Dresden, Theater Münster und am Theater Baden Baden. Sie ist Mitglied von „sechzig 90“ (Theaterkollektiv in Rüsselsheim), das eigene Stücke entwickelt und uraufführt. In ihren eigenen Inszenierungen arbeitet sie fast immer spartenübergreifend. Sie entwickelt Stücke nach Bilderbüchern und relevanten Themen und schreibt ihre eigenen Theaterfassungen von Kinderliteratur. Von 2021 bis 2023 leitete sie das Junge Schauspiel am Landestheater Eisenach. 2018/19 inszenierte sie erstmals in Lüneburg (Mongos).

In der Spielzeit 2023/24 inszeniert sie

Foto: Volker Janovsky

ZURÜCK