Dostojewski Idiot Schwanensee (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt nach dem Roman von Dostojewski mit Musik von Tschaikowski
Zum Stück
Jesus Christ Superstar
Rockoper von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert | Wiederaufnahme am 13.01.23
Zum Stück
StadtRaumKlang III
„Zwischenfälle", Ein musikalisch-literarischer Abend mit Musik von Dmitri Schostakowitsch (Musik zum Stummfilm „The New Babylon“ ) und Texten von Daniil Charms
Hedda Gabler
Schauspiel von Henrik Ibsen
Zum Stück
Moby Dick
Theaterstück nach dem Roman von Herman Melville
Zum Stück
Der Sturm
Musiktheater nach William Shakespeare, Fassung von Philip Richert und Gregor Müller, Musik von Philip Richert und Benjamin Albrecht, Arrangements von Thomas Dorsch
Zum Stück
Der Mönch mit der Klatsche
Krimi-Komödie frei nach Edgar Wallace von Stefan Keim
Zum Stück
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser | Wiederaufnahme am 02.10.
Zum Stück
Loriot
Dramatische Werke / Gastspiel | Wiederaufnahme am 12.11.
Zum Stück
Caravaggio (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt | Wiederaufnahme am 02.06.23
Zum Stück

Jonas Schilling

Jonas Schilling

Jonas Schilling, geboren 1990, studierte von 2010 bis 2013 Filmwissenschaft in Mainz. 2015 gründete er zusammen mit Damian Popp und Jonathan Strotbek das Theaterkollektiv Mëhrtyrer, das regelmäßig Projekte in der freien Szene in Berlin, Leipzig, Dresden, Basel, Istanbul und dem gesamten Ruhrgebiet entwickelt. Daneben war er mehrere Jahre als Assistant-Producer und Researcher für diverse Film- und Fernsehproduktionen tätig.

Als Musiker ist Jonas Schilling seit 2015 mit seiner Band Rhizomatique aktiv. Die Gruppe spielt improvisierte Konzerte und realisiert experimentelle Klanginstallationen in verschiedenen Clubs und auf Festivals sowie dem 35. Chaos Communication Congress in Leipzig. Seit 2020 arbeitet er als freiberuflicher Musiker für verschiedene Theaterprojekte und veröffentlicht als Solo-Künstler elektronische Tanzmusik. Jonas Schilling lebt und arbeitet in Berlin.

In der Spielzeit 2022/23 zeichnet er verantwortlich für die Musik in

 

Foto: Ralf Erlinger

ZURÜCK