Antigone
Schauspiel nach Sophokles
Zum Stück
Monster
Schauspiel von David Greig / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Das Innerste des Schweigens (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt nach Motiven von Virginia Woolf
Zum Stück
Annie
Junges Musiktheater von Charles Strouse, Thomas Meehan und Martin Charnin / Ab 6 Jahre
Zum Stück
Der Graf von Monte Christo
Musical von Frank Wildhorn und Jack Murphy
Zum Stück
Was ihr wollt (UA)
Junges Musical nach der Komödie von William Shakespeare von Daniel Stickan und Friedrich von Mansberg / Ab 14
Zum Stück
Loriot
Dramatische Werke 2 / Gastspiel
Zum Stück
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser / Wiederaufnahme am 16.11.2023
Zum Stück
Die Dreigroschenoper
Theaterstück von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik) unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
Wutschweiger
Schauspiel von Jan Sobrie und Raven Ruëll / Ab 9 Jahre
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen / Wiederaufnahme am 18.01.2024
Zum Stück
Der Mönch mit der Klatsche
Krimikomödie frei nach Edgar Wallace von Stefan Keim / Gastspiel / Wiederaufnahme am 09.02.2024
Zum Stück

Jan Bodinus

Jan Bodinus

Jan Bodinus wurde 1963 als Sohn einer Schauspielerin und eines Schauspielers in Zürich/Schweiz geboren und wuchs auf Grund des Berufsbildes seiner Eltern in vielen deutschen Städten auf. Nach dem Abitur in Krefeld studierte Bodinus an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum Schauspiel und arbeitete bis ca. 2000 in diesem Beruf. Dabei verschlug es ihn von Göttingen ans Düsseldorfer Schauspielhaus, wieder zurück ans Theater Bochum und bis ans Staatstheater Hannover. Auch viele Rollen im deutschen Fernsehen durfte er in seiner aktiven Zeit verkörpern.

Nach und nach arbeitete Bodinus mehr und mehr als Schauspiellehrer, Regisseur bei eigenen Projekten und Autor und hat bis heute über einhundert Inszenierungen an vielen deutschen Theatern auf die Bühne gebracht. Seit 2014 ist er als Intendant der größten Freilicht-Sommerspiele von NRW in Willich-Neersen tätig. Jan Bodinus arbeitete in der Saison 2018/19 erstmals am Theater Lüneburg und setzte Pippi Langstrumpf in Szene. Zuletzt inszenierte er hier Sein oder Nichtsein.

In der Spielzeit 2022/23 inszeniert er

Foto: Yamel Photography

ZURÜCK