Machen Sie mit!
Zum Stück
Der Nussknacker - Erinnerungen an das Vergessen
Tanzstück von Olaf Schmidt mit Musik von Peter Tschaikowsky
Zum Stück
Ritter Blaubart
Operette von Jacques Offenbach
Zum Stück
Leben ohne Chris
Junges Musical von Peter Lund und Wolfgang Böhmer / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Kommt eine Wolke
Schauspiel von Jens Raschke / Ab 10 Jahre - Wiederaufnahme am 08.10.
Zum Stück
Macbeth
Tragödie von William Shakespeare
Zum Stück
Così fan tutte
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Zum Stück
Kunst ver-rückt Tanz
Junge Choreograph:innen aus dem Ballettensemble
Zum Stück
Der Tatortreiniger
Theaterabend nach der Serie von Mizzi Meyer
Zum Stück
Pinguine können keinen Käsekuchen backen
Schauspiel von Ulrich Hub / Ab 6 Jahre
Zum Stück
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler / Gastspiel - Wiederaufnahme am 10.09.
Zum Stück
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser - Premiere am 03.10.
Zum Stück
Das kleine Weihnachtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer / Gastspiel - Wiederaufnahme am 05.11.
Zum Stück
Endspiel
Schauspiel von Samuel Beckett / Gastspiel - Wiederaufnahme am 24.11.
Zum Stück
Judas
Ein Theatersolo von Lot Vekemans
Zum Stück

Jakob Arnold

Jakob Arnold

Jakob Arnold, 1988 geboren in Oberfranken. Zunächst ein geisteswissenschaftliches Studium in München, parallel dazu Assistenzen u.a. am Residenztheater München sowie erste eigene Theaterarbeiten in der freien Szene. Nach seinem Abschluss schlug er eine Philosophie-Promotion aus und absolvierte 2014-2018 ein Regie-Studium an der Folkwang Universität der Künste. Seine Diplom-Inszenierung Die Kontrakte des Kaufmanns von Elfriede Jelinek wurde zum Körber Studio für Junge Regie am Thalia Theater in Hamburg eingeladen und für den Folkwang-Preis nominiert.

Seitdem arbeitet er als freischaffender Regisseur in ganz Deutschland und hat seine ersten Arbeiten in Bochum, Aachen, Lüneburg, Erlangen und Detmold vorgelegt. Daneben ist er schriftstellerisch tätig und hat einen Lehrauftrag im Studiengang Physical Theatre inne. Seit 2019 lebt er in Düsseldorf.

In der Spielzeit 2018/19 hat er Dennis Kellys Die Opferung von Gorge Mastromas am Theater Lüneburg in Szene gesetzt.

In der Spielzeit 2020/21 inszeniert er

ZURÜCK