Der kleine Wassermann
Familienstück von Otfried Preußler / Ab 6 Jahre
Zum Stück
Jesus Christ Superstar
Rockoper von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice
Zum Stück
Das kleine Weihnachtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer / Gastspiel
Zum Stück
Hedda Gabler
Schauspiel von Henrik Ibsen
Zum Stück
Die Zertrennlichen
Schauspiel von Fabrice Melquiot / Ab 10 Jahre
Zum Stück
Moby Dick
Theaterstück nach dem Roman von Herman Melville
Zum Stück
Spring Awakening
Junges Musical von Duncan Sheik und Steven Sater / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Der Sturm
Musiktheater nach William Shakespeare, Fassung von Philip Richert und Gregor Müller, Musik von Philip Richert und Benjamin Albrecht, Arrangements von Thomas Dorsch
Zum Stück
Drei Schwestern
Schauspiel von Anton Tschechow
Zum Stück
Der Troubadour
Oper von Giuseppe Verdi
Zum Stück
Cinderella
Familienballett von Olaf Schmidt / Ab 5 Jahre
Zum Stück
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser | Wiederaufnahme am 02.10.
Zum Stück
Loriot
Dramatische Werke / Gastspiel | Wiederaufnahme am 12.11.
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert | Wiederaufnahme am 13.01.23
Zum Stück
Caravaggio (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt | Wiederaufnahme am 02.06.23
Zum Stück

Jakob Arnold

Jakob Arnold

Jakob Arnold, 1988 geboren in Oberfranken. Zunächst ein geisteswissenschaftliches Studium in München, parallel dazu Assistenzen u.a. am Residenztheater München sowie erste eigene Theaterarbeiten in der freien Szene. Nach seinem Abschluss schlug er eine Philosophie-Promotion aus und absolvierte 2014-2018 ein Regie-Studium an der Folkwang Universität der Künste. Seine Diplom-Inszenierung Die Kontrakte des Kaufmanns von Elfriede Jelinek wurde zum Körber Studio für Junge Regie am Thalia Theater in Hamburg eingeladen und für den Folkwang-Preis nominiert.

Seitdem arbeitet er als freischaffender Regisseur in ganz Deutschland und hat seine ersten Arbeiten in Bochum, Aachen, Lüneburg, Erlangen und Detmold vorgelegt. Daneben ist er schriftstellerisch tätig und hat einen Lehrauftrag im Studiengang Physical Theatre inne. Seit 2019 lebt er in Düsseldorf.

In der Spielzeit 2018/19 hat er Dennis Kellys Die Opferung von Gorge Mastromas am Theater Lüneburg in Szene gesetzt.

In der Spielzeit 2020/21 inszeniert er

ZURÜCK