Die Nibelungen
Schauspiel von Friedrich Hebbel
Zum Stück
La Bohème
Oper von Giacomo Puccini
Zum Stück
Liftstopp (DE)
Schauspiel von Elfriede Hammerl
Zum Stück
Die Schöne und das Biest
Familienballett von Olaf Schmidt / Ab 5 Jahre
Zum Stück
Wiener Blut
Operette von Johann Strauss (Sohn)
Zum Stück
Ein Sommernachtstraum
Tanzabend von Olaf Schmidt
Zum Stück
Tschick
Schauspiel nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
Zum Stück
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Familienballett von Olaf Schmidt nach dem Märchen der Brüder Grimm / Ab 5 Jahre
Zum Stück
Rico, Oskar und die Tieferschatten
Schauspiel nach dem Roman von Andreas Steinhöfel / Ab 9 Jahre
Zum Stück
Sechs Tanzstunden in sechs Wochen
Schauspiel von Ricahrd Alfieri
Zum Stück

Hanna Stange a. G.

Hanna Stange a. G.

Hanna Stange ist 1993 in Freiburg im Breisgau geboren und in Berlin aufgewachsen. Von 2013 bis 2017 studiert sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und gewinnt 2016, gemeinsam mit ihrem Jahrgang, beim Treffen deutschsprachiger Schauspielstudierender in Bern einen Ensemblepreis für die Produktion Yvonne, Prinzessin von Burgund, inszeniert von Samuel Weiss am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Nach ihrem Studium tritt sie ihr erstes Engagement an den Hamburger Kammerspielen an und gastiert mit der Inszenierung von Philipp Löhles Schlaraffenland (Regie: Henning Bock) 2017 auf den Ruhrfestspielen Recklinghausen. Zusätzlich steht Hanna Stange immer wieder für Film und Fernsehen vor der Kamera.

In der Spielzeit 2018/19 zu sehen in

Foto: Stefan Klüter

ZURÜCK