West Side Story
Musical von Leonard Bernstein, Arthur Laurents und Stephen Sondheim | Wiederaufnahme 26.09.
Zum Stück
Petticoat und Minirock
Schlagerette von Hilke Bultmann und Klaus-Peter Nigey | Wiederaufnahme 18.10.
Zum Stück

Gerd Achilles a. G.

Gerd Achilles a. G.

Geboren wurde Gerd Achilles als Sohn einer Mallorquinerin und eines Deutschen in Siegburg/ NRW. Bereits während seines Studiums an der Theaterakademie „August Everding“ in München wurde er für Roman Polanskis „Tanz der Vampire“ an das Raimund Theater in Wien engagiert. Im Laufe der Jahre folgten Hauptrollen an Stadt- und Staatstheatern u.a. in Les Miserables, Hair, Sweet Charity, Jesus Christ Superstar, Crazy For You, Company, Can Can, Die Czardasfürstin, Ein Sommernachtstraum oder der West Side Story. In der Uraufführung des Musicals Ludwig II 2005 im Festspielhaus Füssen war Gerd zwei Jahre u.a. auch in der Titelrolle des legendären Märchenkönigs zu sehen.

Ab 2007 studierte er an der Royal Academy of Music in London, wo er die Ehre hatte, vor der Queen persönlich aufzutreten. In London sah man ihn als Doctor im Musical Grand Hotel, gefolgt von einer englischsprachigen Tournee durch Schweden mit dem Musical Hair in der Rolle des Claude. Zurück in Deutschland spielte er in der europäischen Erstaufführung des Levay/Kunze Musicals Marie Antoinette in Bremen (Turgot/ Louis XIV), in der deutschen Erstaufführung von Rebecca im Stage Palladium Theater in Stuttgart, im Musical Rent in Hamburg und in Disney´s Tarzan, wo Gerd 3 Jahre auf der Bühne des Stage-Apollo-Theaters in Stuttgart im Musical-Hit von Phil Collins auf der Bühne stand.

2018 folgte ein Engagement in dem Musical Mamma Mia! auf einer Tour durch Österreich, Deutschland und der Schweiz, gefolgt von weiteren Mamma Mia-Produktionen zunächst in Berlin (2019/2020) und in Hamburg (2022/2023). Daneben sah man ihn in der österreichischen Erstaufführung von Vincent beim Musicalfrühling Gmunden als Gauguin, am Theater St. Gallen in der europäischen Erstaufführung des Musicals Lady Bess von Sylvester Levay und Michael Kunze sowie in der deutschsprachigen Erstaufführung von Andrew Lloyd Webbers Woman in White als Sir Percival Glyde am Stadttheater Gmunden sowie am Theater Fürth.

Am Theater Lüneburg war er bereits einige Male als Gast engagiert: Als Anatoly in Chess, in der Titelrolle des Musicals Dracula, in Sugar-Manche mögen’s heiß sowie in Singin‘ in the Rain.

In der Spielzeit 2023/24 zu sehen in

Foto: James Cook

ZURÜCK