Der Rosenkavalier
OPer von Richard Strauss
Zum Stück
Kunst ver-rückt Tanz
Junge Choreograph*innen aus dem Ballettensemble
Zum Stück
Die Opferung von Gorge Mastromas
Theaterstück von Dennis Kelly
Zum Stück
Ein König zu viel
Schauspiel von Gertrud Pigor / Ab 5 Jahre
Zum Stück
Dree niege Froons för Wotan
Plattdeutsche Komödie von Bernd Spehling / Gastspiel
Zum Stück
Der Zauberberg (UA)
Tanztheater von Olaf Schmidt nach dem Roman von Thomas Mann
Zum Stück
Bonnie & Clyde
Musical von Frank Wildhorn
Zum Stück
Viel gut essen
Text für einen oder viele von Sibylle Berg
Zum Stück
Lulu Mimeuse - 40 Jahre im Showgeschäft
Liederabend von und mit Philip Richert
Zum Stück
Die Comedian Harmonists
Revue von Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink
Zum Stück
Liftstopp (DE)
Schauspiel von Elfriede Hammerl
Zum Stück

Frank Hangen a. G.

Frank Hangen a. G.

Frank Hangen gebürtig aus Hagen in Westfalen erhielt seine Schauspielausbildung in den 80er Jahren an der Neuen Münchner Schauspielschule. Seine Anfängerjahre verbrachte er am Landestheater Detmold gefolgt von einem fünfjährigen Festengagement am Stadttheater Regensburg. Weitere Engagements führten ihn u. a. ans Altonaer Theater in Hamburg, ans Theater an der Wien, an die Berliner Kammerspiele, ans Schlosstheater Celle und auch in Lüneburg war er schon zu sehen. Auch für Film und Fernsehen steht er regelmäßig vor der Kamera.
In der Spielzeit 2017/18 war Frank Hangen als Gast im Schauspiel am Theater Lüneburg in Medea und Die Comedian Harmonists zu erleben.

In der Spielzeit 2018/19 zu sehen in

www.frankhangen.de

 

ZURÜCK