Lüneburger Erklärung der Vielen
Zum Stück
Der kleine Prinz (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt und Anselmo Zollam mit Musik von Thomas Dorsch
Zum Stück
Bunbury oder Ernst sein ist wichtig
Komödie von Oscar Wilde
Zum Stück
Der kleine Horrorladen
Junges Musical von Alan Menken und Howard Ashman / Ab 16 Jahre
Zum Stück
Gold!
Junges Musiktheater von Leonard Evers
Zum Stück
Glaube Liebe Hoffnung
Schauspiel von Ödön von Horváth, unter Mitarbeit von Lukas Kristl
Zum Stück
Mongos
Schauspiel von Sergej Gößner / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Der Rosenkavalier
Oper von Richard Strauss
Zum Stück
Der Zauberberg (UA)
Tanztheater von Olaf Schmidt nach dem Roman von Thomas Mann
Zum Stück
Bonnie & Clyde
Musical von Frank Wildhorn
Zum Stück
Liftstopp (DE)
Schauspiel von Elfriede Hammerl
Zum Stück

Frank Hangen a. G.

Frank Hangen a. G.

Frank Hangen gebürtig aus Hagen in Westfalen erhielt seine Schauspielausbildung in den 80er Jahren an der Neuen Münchner Schauspielschule. Seine Anfängerjahre verbrachte er am Landestheater Detmold gefolgt von einem fünfjährigen Festengagement am Stadttheater Regensburg. Weitere Engagements führten ihn u. a. ans Altonaer Theater in Hamburg, ans Theater an der Wien, an die Berliner Kammerspiele, ans Schlosstheater Celle und auch in Lüneburg war er schon zu sehen. Auch für Film und Fernsehen steht er regelmäßig vor der Kamera.
In der Spielzeit 2017/18 war Frank Hangen als Gast im Schauspiel am Theater Lüneburg in Medea und Die Comedian Harmonists zu erleben.

In der Spielzeit 2018/19 zu sehen in

www.frankhangen.de

 

ZURÜCK