Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
Theaterstück von Axel Hacke | Wiederaufnahme 13.09,2020
Zum Stück
Struwwelpeter
Junk-Oper von Phelim McDermott, Julian Crouch und Martyn Jacques nach Motiven von Heinrich Hoffmann | Ab 05.09.2020 im Großen Haus
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck | Wiederaufnahme 26.09.2020
Zum Stück
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler und Thomas Pigor / Gastspiel | Wiederaufnahme 09.10.2020
Zum Stück
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind | Wiederaufnahme 01.11.2020
Zum Stück
Das kleine Weihanchtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer | Wiederaufnahme 19.11.2020
Zum Stück
Singin' in the Rain
Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed | Wiederauffnahme 19.03.2021
Zum Stück
Caravaggio (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt | Wiederaufnahme 29.05.2021
Zum Stück

Florian Aust

Florian Aust

Der gebürtige Hamburger stammt aus einer Theaterfamilie und hatte schon von Kindesbeinen an Berührungspunkte mit der Bühne. Nach seinem Abitur studierte er zunächst Iranistik und Kunstgeschichte an der Universität Hamburg, sammelte danach praktische Erfahrungen als Theatermaler am Theater Lüneburg, dem Ohnsorg Theater in Hamburg und der Staatsoper in Hamburg und schloss danach seine Ausbildung als Theatermaler an der Staatsoper in Hamburg an. Nach der Abschlussprüfung im Jahr 1999 folgte im Jahr 2000 der Umzug nach Paris.

In Paris arbeitete er als freier Theatermaler am Theater Trevis. Parallel stellte er in einer permanenten Ausstellung eigene Werke im Café de la Tour in Argenteuil / Paris aus. Während seiner Pariser Zeit kehrte er auch immer wieder mal nach Deutschland zurück, um als Theatermaler bei den Burgfestspielen Jagsthausen zu arbeiten. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland im Jahr 2014 absolvierte er ein Praktikum im Malersaal des Schauspielhauses Hamburg und ist seit der Spielzeit 2015/16 als Ausstattungsassistent für das Theater Lüneburg tätig. 2017/18 zeichnete er als Bühnen- und Kostümbildner für die Inszenierung Der Kontrabass verantwortlich, die 2020/21 Wiederaufnahme feiert.

In der Spielzeit 2020/2021 zeichnet er als Bühnen- und Kostümbildner verantwortlich für

 

ZURÜCK