Lüneburger Erklärung der Vielen
Zum Stück
Der kleine Prinz (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt und Anselmo Zollam mit Musik von Thomas Dorsch
Zum Stück
Bunbury oder Ernst sein ist wichtig
Komödie von Oscar Wilde
Zum Stück
Der kleine Horrorladen
Junges Musical von Alan Menken und Howard Ashman / Ab 16 Jahre
Zum Stück
Gold!
Junges Musiktheater von Leonard Evers
Zum Stück
Glaube Liebe Hoffnung
Schauspiel von Ödön von Horváth, unter Mitarbeit von Lukas Kristl
Zum Stück
Mongos
Schauspiel von Sergej Gößner / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Der Rosenkavalier
Oper von Richard Strauss
Zum Stück
Der Zauberberg (UA)
Tanztheater von Olaf Schmidt nach dem Roman von Thomas Mann
Zum Stück
Bonnie & Clyde
Musical von Frank Wildhorn
Zum Stück
Liftstopp (DE)
Schauspiel von Elfriede Hammerl
Zum Stück

Clemens Bütje

Clemens Bütje

Der in der Lüneburger Heide aufgewachsene Clemens Bütje erhielt seinen ersten Schlagzeugunterricht an der hiesigen Musikschule. Sein Studium begann er 2010 an der Musikhochschule Lübeck, bevor er 2015 an die Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin zu Prof. Schindlbeck und Prof. Seegers (beide Berliner Philharmoniker) wechselte, wo er sich zurzeit noch im Masterstudium befindet. Clemens Bütje musizierte bereits mit Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Kent Nagano, Michail Jurowski und Lothar Zagrosek. Aushilfstätigkeiten führten ihn zu Orchestern wie dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg, dem Brandenburgischen Staatsorchester Fankfurt / Oder und dem Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck, dem er zudem in der Spielzeit 2013/14 als Praktikant angehörte.

Zu Beginn der Spielzeit 2017/18 führte ihn das Engagement als Solo-Pauker und Schlagzeuger der Lüneburger Symphoniker wieder zurück in die Heimat.

ZURÜCK